Home | Impressum | Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier:  Aktuell »  News 

Das neue Liebenauer Führungstrio ist komplett

MECKENBEUREN-LIEBENAU - Am 11. Februar wurde der Stuttgarter Stadtdekan Prälat Michael H. F. Brock von Aufsichtsrat der Stiftung Liebenau als weiteres Mitglied neben Dr. Berthold Broll und Dr. Markus Nachbaur in den Vorstand der Stiftung Liebenau gewählt. Am 1. Mai hat er seine neue Aufgabe in Liebenau angetreten.

Prälat Brock seit 1. Mai im Vorstand der Stiftung Liebenau

Mit dem Arbeitsbeginn von Prälat Brock tritt nun die neue, zwischen der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Aufsichtsrat der Stiftung Liebenau vereinbarte Vorstandsstruktur in Kraft. Alle drei Vorstandsmitglieder sind gleichberechtigt und sprechen jeweils für die Stiftung Liebenau. Sie verantworten gemeinsam die inhaltlich-fachliche wie auch die wirtschaftliche Ausrichtung sowohl der Stiftung Liebenau als auch des Stiftungsverbundes. Dazu gehören die Vertretung der Stiftung Liebenau gegenüber Behörden, Politik, Medien wie auch die gemeinsame Verantwortung für die Sozialpolitik und die Kommunikation der Stiftung und die Zuständigkeit für die nationale und internationale Ausrichtung der Stiftung in den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Gesundheit und Bildung.

Innerhalb der Vorstandschaft hat der Aufsichtsrat folgende Zuständigkeiten festgelegt und die Stiftungsaufgaben auf drei Geschäftsbereiche aufgeteilt:

Dr. Berthold Broll ist zuständig für das Rechtswesen und die rechtlichen Belange der Stiftung sowie ihre internationale Ausrichtung. Er ist weiterhin verantwortlich für die Stabsstelle Sozialpolitik, die Kommunikation und die Forstbetriebe. Auch das Liebenauer Netzwerk Familie fällt in seinen Geschäftsbereich.

Sein fachlicher Schwerpunkt ist die internationale Altenhilfe mit der St. Anna-Hilfe, der Liebenau – Leben im Alter, der Schweizer Genossenschaft Dorfplatz und der österreichischen St. Anna-Hilfe sowie der CaSa – Leben im Alter.

In die Zuständigkeit von Prälat Brock fällt die Sorge um die kirchlich-katholische Ausrichtung der Stiftung Liebenau, er leitet die Seelsorge und pastorale Arbeit und koordiniert die Regelung von Aufsichtsfragen mit der Diözese. Außerdem ist er verantwortlich für alle Personalthemen der Stiftung, Fort- und Weiterbildung sowie die Belange der Mitarbeitervertretung.

Fachlicher Ansprechpartner ist Prälat Brock für die Tochtergesellschaften und Beteiligungen in den Aufgabenfeldern Hilfen für Menschen mit Behinderung und Bildung. Dazu gehören die St. Gallus-Hilfe, die Liebenau -Dienste für Menschen mit Behinderung, das Berufsbildungswerk Adolf Aich, das Institut für Soziale Berufe, das Süddeutsche Kinderhospiz St. Nikolaus und die Franz-von-Assisi Gesellschaft. Auch die Abteilungen fortbilden & entwickeln und Personalmanagement fallen in seinen Geschäftsbereich.

Die Sorge um die kaufmännischen Belange der Stiftung Liebenau trägt Dr. Nachbaur. Dazu gehören die zentrale Stiftungs- und Finanzverwaltung und das Rechnungswesen, aber auch die Informationstechnologie, Bau- und Liegenschaftswesen, Einkauf, Energiewirtschaft und Betriebstechnik. Er ist damit auch verantwortlich für alle mit diesen Aufgaben betrauten Abteilungen und Tochtergesellschaften.

Fachlicher Schwerpunkt von Dr. Nachbaur ist der Bereich Gesundheit mit der St. Lukas-Klinik, der Liebenau Kliniken und der Gesellschaft für Entwicklungspsychiatrie.

Alle Vorstände nehmen auch Aufgaben in weiteren Stiftungen und Unternehmen im Stiftungsverbund wahr: Prälat Brock und Dr. Broll vertreten die Stiftung Liebenau im Kuratorium der Christlichen Hospizstiftung, gemeinsam mit Dr. Nachbaur auch im Verwaltungsrat der Genossenschaft Dorfplatz Oberhelfenschwil. Dr. Broll und Dr. Nachbaur sind im Stiftungsrat der Südtiroler Fondazione St. Elisabetta vertreten, Dr. Nachbaur auch im Aufsichtsrat der LBU AG. Prälat Brock repräsentiert die Stiftung Liebenau im Bulgarisch-Deutschen Sozialwerk und in der Stiftung St. Andreas.
 


Kontakt:
Stiftung Liebenau Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren

Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117

erstellt am 03.05.2011


Das Vorstandstrio der Stiftung Liebenau: (v.l.) Dr. Berthold Broll, Dr. Markus Nachbaur, Prälat Michael H. F. Brock.