Home | Impressum | Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier:  Aktuell »  News 

St. Lukas-Klinik ehrt langjährige Mitarbeiter

LIEBENAU – Für ihre Treue zum Beruf, für ihre Bereitschaft, Menschen mit Behinderung kreativ und wertschätzend zu fördern, ehrte Prokurist und Heimleiter Werner Klinger in einer kleinen Feierstunde im Schloss Liebenau langjährige Mitarbeiter der St. Lukas-Klinik (Stiftung Liebenau).


Mutig, engagiert und wertschätzend

"Gemeinsam haben sie 500 Jahre Arbeit für die St. Lukas-Klinik geleistet", lobte Werner Klinger die vorbildliche Leistung der Mitarbeiter und ihr Engagement um die Belange von jungen, alten, behinderten und kranken Menschen. In seiner Laudatio würdigte der Prokurist die Motivation der Mitarbeiter, sich mutig und kreativ, engagiert und wertschätzend den besonderen Herausforderungen der Klinik zu stellen "und dafür möchten wir aufrichtig Danke sagen." Klinger ehrte die Jubilare mit einer Urkunde der Stiftung Liebenau und einem Geschenkkorb, der mit regionalen Produkten aus dem Liebenauer Landleben bestückt war.

Immer das Wohl der Menschen vor Augen

Werner Klinger dankte den Jubilaren dafür, dass sie aktiv dem Anliegen der St. Lukas-Klinik treugeblieben sind, sich engagiert für die Belange, Bedürfnisse und die persönliche Entwicklung von Menschen mit Behinderung und zusätzlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen einzusetzen.

Er ehrte Susanne Brandmeier für ihre 35-jährige und Ute Baganz für ihre 30-jährige Mitarbeit. Sein Dank für 25-jährige Mitarbeit galt Ursula Schönegg, Gabriele Horcher-Koch, Daniela Wengert, Reinhilde Reger, Stefan Bartl, Christiane Müller, Michael Wilson, Armin Binder, Dr. Dorothea Ehrmann und Christina Sonntag.

Dank für viele Jahre

Mit anerkennenden Worten würdigte Klinger die 20-jährige Mitarbeit von Peter Fröhlich, Angela Jonat, Hans Kittler, Markus Oberhofer, Helga Brummert, Margot Pietsch, Rita Boy, Angelika Krämer, Dr. Wolfgang Joh. Luger, Sibylle Müller, Marion Willbold, Sonja Fedhila, Helge Rozanowske, Iris Seelhorst, Marion Stoll, Ellen Hirschle, Daniel Mutzhaus, Simone Zeller und Ulrike Straub. Für ihre 10-jährige Mitarbeit wurden Fehmi Akin, Gabriele Pitzmann, Jerica Nedic, Nicola Kager-Hägele, Oliver Sturm, Jasmin Danckert, Ivana Czogalla, Mareike Hundt, Walter Beyrle, Sabine Schampel, Angela Kuckertz, Paul Schmidtgal und Bettina Schorr geehrt.

Gutes Betriebsklima

Die St. Lukas-Klinik lud ihre Jubilare zu Kaffee und Kuchen in das Liebenauer Schloss ein. "Schön, dass es so viele langjährige Mitarbeiter in der St. Lukas-Klinik gibt. Das ist ein Zeichen für ein gutes Betriebsklima", stellte Lothar Bolz, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung (MAV), fest. Er dankte "für die vielen Jahre konstruktiver Arbeit und für die vielen Jahre, die noch kommen werden."

 


 

Kontakt:
Teamwork Kommunikation und Medien GmbH
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon 07542 10-1181 
Telefax 07542 10-1117
info(at)teamwork-kommunikation.de
http://www.teamwork-kommunikation.de/

erstellt am 24.04.2012


Werner Klinger (rechts) mit den langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Heimleiter und Prokurist Werner Klinger (rechts) von der St. Lukas-Klinik (Stiftung Liebenau) ehrte langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 


St. Lukas-Klinik gGmbH in Meckenbeuren-Liebenau ist ein Fachkrankenhaus für Menschen aller Altersstufen, die behindert und körperlich oder psychisch erkrankt sind oder wegen der Schwere ihrer Probleme eine therapeutische Begleitung und individuelle Förderung benötigen.
www.st.lukas-klinik.de