Home | Impressum | Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier:  Stiftung Liebenau » Ethikkomitee

Ethikkomitee der Stiftung Liebenau

Ethikkomitee

Zum 1. Januar 2012 hat das neue „Ethikkomitee der Stiftung Liebenau“ seine Arbeit aufgenommen. Das sechsköpfige Gremium unter dem Vorsitz von Stiftungs-Aufsichtsrat Dr. Bruno Schmid wird künftig zwölfmal im Jahr zusammen kommen, um sich mit den ethischen Aspekten der Entwicklung der Stiftung Liebenau, ihrer Gesellschaften und des politischen Umfeldes zu befassen und diese auf der Grundlage ihrer Satzung und ihrer Unternehmensphilosophie zu reflektieren.

Die Auseinandersetzung mit moralischen Fragen hat in der Stiftung eine lange Tradition. Bereits die Gründungssatzung von 1873 verwies auf ein ethisches Handeln im Sinnhorizont des christlichen Glaubens. Das Ethikkomitee stärkt die Ethikkompetenz der Mitarbeiter, erarbeitet Handreichungen zum internen Gebrauch und nimmt Stellung zu relevanten ethischen Diskussionen.

Mitglieder

Dr. Hans-Martin Brüll

Dr. Hans-Martin Brüll

Stabstelle Ethik beim Vorstand der Stiftung Liebenau
Geschäftsführer des Ethikkomitees

Matthias Haag

Matthias Haag

Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Stuttgart

Ruth Hofmann

Ruth Hofmann

Pädagogischer Fachdienst der St. Gallus-Hilfe

Dr. Helmut Schädler

Dr. Helmut Schädler

Chefarzt i. R. der St. Lukas-Klinik

Dr. Bruno Schmid

Dr. Bruno Schmid

Prof. i. R. für Kath. Theologie/Religionspädagogik an der PH Weingarten
Vorsitzender des Ethikkomitees

Marie-Therese Selbitschka

Marie-Therese Selbitschka

Plegedienstleiterin Haus St. Iris Eriskirch

Ansprechpartner

Anfragen und Anliegen an das Ethikkomitee richten Sie bitte an:

Ethikkomitee der Stiftung Liebenau
Dr. Hans-Martin Brüll
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Tel. 07542 10-1261
hans-martin.bruell(at)Stiftung-Liebenau.de

Interessante Links

www.ethikdiskurs.de
Onlineportal für Ethik im Sozial- und Gesundheitswesen

www.ethikrat.org
Nationaler Ethikrat

www.aem-online.de
Akademie für Ethik in der Medizin

www.imew.de
Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft