Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Bildungsprogramm für freiwillig Engagierte

Ehrenamt, Freiwilligenarbeit, bürgerschaftliches Engagement. Wir haben viele Begrifflichkeiten, hinter denen ein Gedanke steht: Menschen setzen sich für einen sozialen Zweck ein und schenken dabei das Wertvollste, das sie haben - ihre Zeit.

 

Freiwilliges Engagement ist in der Regel mit engen menschlichen Kontakten verbunden und bedeutet häufig auch den Umgang mit pflegebedürftigen Senioren oder Menschen mit Behinderungen. Gleichzeitig sind freiwillig Engagierte in das Lebensumfeld der Menschen eingebunden, tauschen sich mit Angehörigen aus und koordinieren ihre Arbeit mit professionellen Kräften.

 

All dies bringt vielfältige Anforderungen mit sich, sowohl in fachlicher als auch persönlicher Hinsicht. So haben beispielsweise der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und Verantwortung für Menschen oder das Thema Selbstpflege eine große Bedeutung. In unserer Broschüre, die wir hier auch zum Download bereitstellen, sind Fortbildungen für freiwillig Engagierte zusammengestellt, die auf diese spezifischen Herausforderungen eingehen. Ein Fokus liegt dabei auf freiwillig Engagierten, die pflegebedürftige Menschen oder Menschen mit Behinderungen im Alltag unterstützen.

 

 

Bildungsprogramm für freiwillig Engagierte

ebook
PDF, 476 KB