Home | Impressum | Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier:  Aktuell »  News 

Gläserne Kuchen auf dem Weihnachtsmarkt Ravensburg

LIEBENAU – "Learning by doing": Nach diesem Motto organisieren in diesem Jahr erstmals komplett Auszubildende der Liebenau Service GmbH (LiSe) den Stand auf dem Ravensburger Weihnachtsmarkt. In unmittelbarer Nähe des Rathauses werden ab dem 26. November wie im Jahr zuvor in Weckgläsern hergestellte Kuchen verkauft, den "Kuchen im Glas". Wer möchte, kann auf einen Holzanhänger auch einen Namen eingravieren lassen.


Verantwortung inklusive

Von der Kostenkalkulation über die Personalplanung bis hin zum Marketing arbeiten die Azubis aus allen Sparten der LiSe selbstständig. Mit der Entscheidung zur erneuten Teilnahme am Ravensburger Weihnachtsmarkt wurde die Idee schnell geboren, das Projekt einer Gruppe von Auszubildenden in die Hände zu legen – Verantwortung inklusive. "Die Azubis lernen dabei im Team zu arbeiten und sich zu organisieren. Sie sollen Einblicke in die kaufmännische sowie die handwerkliche Seite des Projektes erhalten. Außerdem ist es uns wichtig, dass unsere Azubis in ihrer Selbstständigkeit und im vernetzten Denken gefördert werden.", schildert Carmen Martin, Bereichsleitung Produktion in der LiSe und Projektbegleiterin.

Überblick behalten

Zu Projektbeginn teilte das Azubi-Team die Verantwortlichkeiten auf und erstellte einen ausführlichen Projektplan. Für die Umsetzung sind jeweils kleine Teams zuständig. Sie kommen in regelmäßigen Abständen zusammen und bringen sich gegenseitig auf den aktuellsten Stand. "Es ist gar nicht so einfach, alles unter einen Hut zu bekommen und den Überblick zu behalten. Aber es macht großen Spaß.", erzählt Stefanie Benzinger, Fachfrau für Bürokommunikation im dritten Ausbildungsjahr.

Gemeinschaftsproduktion

Bei der Kuchenproduktion haben die Auszubildenden für Systemgastronomie die Verantwortung, jedoch arbeitet das gesamte Projektteam mit. "Die Produktion ist nicht so leicht wie man sich das vorstellt. Sobald die Kuchen aus dem Ofen kommen, müssen sie mit Einweckgummi und Glasdeckel luftdicht verschlossen werden. Sonst kann kein Vakuum entstehen und die Kuchen sind nicht haltbar.", berichtet Manuela Prinz, Auszubildende für Systemgastronomie im zweiten Lehrjahr. Von den Beschäftigten der Werkstatt für behinderte Menschen der LiSe erhalten die Auszubildenden Unterstützung bei der Etikettierung der Gläser sowie beim Aufziehen der Deckchen.

Ein tolles Geschenk

"Es ist interessant zu sehen, wie gut so etwas klappen kann, wenn alle zusammen arbeiten. Auch wenn wir nicht so viel Erfahrung haben.", sagt Marius Kollmann, der im zweiten Jahr seiner Ausbildung zum Fachmann für Bürokommunikation ist. Sabine Feldewert, die bereits im dritten Jahr in Ihrer Ausbildung zur Fachfrau für Bürokommunikation ist, rät: "Der Kuchen ist ein tolles Geschenk, besonders weil er so lange hält."

 

 


Kontakt:
Stiftung Liebenau Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren

Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117

 

erstellt am 23.11.2010



Die Azubils Marius Kollmann und Sabine Feldewert

Startklar für den Ravensburger Weihnachtsmarkt: Die Auszubildenden Marius Kollmann (links) und Sabine Feldewert.

 


LiSe GmbH


Die Liebenau Service GmbH (LiSe) ist ein gewerbliches Unternehmen in den Bereichen Catering, Gebäudeservice und Textilservice. Sie wurde 1999 als 100%e Tochtergesellschaft der Stiftung Liebenau gegründet und beschäftigt rund 360 Mitarbeiter mit und ohne Behinderung. Ihre Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) ist eine anerkannte Einrichtung im Sinne des Sozialgesetzbuches.
www.lise-gmbh.de