Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

12.000 Euro Spende der Radio7 Drachenkinder an die Don-Bosco-Schule

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Mit einem ganz besonderen Nikolausgeschenk besuchte Ursula Schuhmacher, Leiterin der Radio7 Drachenkinder, am Nikolaustag die Don-Bosco-Schule in Hegenberg. Einen Scheck über 12.000 Euro hatte sie im Gepäck. Mit dem Geld sollen neue Geräte für die Turnhalle des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) der Stiftung Liebenau angeschafft werden. Nach ihrem Rundgang durch die Einrichtung zeigte sich Ursula Schuhmacher derart begeistert von der kürzlich sanierten Schule, dass sie spontan weitere Unterstützung in Aussicht stellte.

Für die Don-Bosco-Schule gab es ein großzügiges Nikolausgeschenk von den Radio7 Drachenkindern. Von links: Markus Wursthorn (Bereichsleiter Wohnen für Kinder und Jugendliche), Ursula Schuhmacher (Leiterin Radio7 Drachenkinder), Manfred Kohler (Rektor Don-Bosco-Schule) und Verena Rehm (Fundraising Stiftung Liebenau).

Ursula Schuhmacher beeindruckt vom SBBZ

Rektor Manfred Kohler und Markus Wursthorn, Bereichsleiter Wohnen für Kinder und Jugendliche, führten die Leiterin der Radio7 Drachenkinder durch Klassenzimmer, Therapieräume und Schulgarten und umrissen kurz das pädagogische Konzept. „Das ist eine ganz tolle Schule. Ich bin richtig begeistert, was für viele Möglichkeiten die Schule den Kindern bietet. Die Lage ist toll und in den Räumen herrscht so eine positive, freundliche Atmosphäre“, erklärte Ursula Schuhmacher, während sie im Schülercafé selbst gemachten Kuchen genoss.

 

Bewegung für Schülerinnen und Schüler extrem wichtig

Die Sportgeräte in der Turnhalle des SBBZ waren teilweise veraltet und nicht mehr funktionsfähig. Dank der Drachenkinder-Spende können jetzt Kunstturnspannreck, Mini-Tornetze, Turn- und Weichbodenmatten, Turnbänke sowie kleiner und großer Sprungkasten angeschafft werden. „Sport ist ganz wichtig. Unsere Schülerinnen und Schüler haben einen enormen Bewegungsdrang. Nach jeder Lerneinheit ist eine Pause eingeplant, damit sie sich bewegen können“, erklärte Rektor Manfred Kohler und freute sich, dass die Schule nun wieder eine funktionelle Turnhalle bekommt. „Es ist schön, wenn man hier unterstützen kann, dass die Bedingungen noch ein bisschen besser werden. Wichtig ist, dass etwas entsteht, das Freude macht“, meinte Ursula Schuhmacher und versprach, bald wieder vorbeizuschauen.

 

 

Inklusion ist bunt, vielfältig – und niemals langweilig. Wie lebendig Inklusion in der Stiftung Liebenau umgesetzt wird, lesen Sie in unserem Newsletter „Liebenau inklusiv“ > 

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de