Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

33 Geschichten dringend gesucht

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Noch wenige Wochen, dann ist das Jahr 2020 zu Ende. Und damit auch das Jubiläumsjahr der Stiftung Liebenau zum 150-jährigen Bestehen. Eine lange Geschichte, die auch in 150 kurzen Geschichten erzählt werden soll. Geschichten von und über Menschen in der Stiftung Liebenau. Bisher sind 117 Geschichten eingegangen, die auf der Webseite veröffentlicht werden. Um die 150 voll zu machen, fehlen nur noch 33.

Endspurt! Es fehlen nur noch 33 Geschichten.

Sicher gibt es einige Leserinnen und Leser, die Geschichten über die Stiftung Liebenau zu erzählen haben. Ernste oder heitere, kuriose oder herzzerreißende – sie alle sind willkommen, um die Geschichte lebendig zu machen. Zu sehen, zu lesen und zu hören sind die Geschichten hier >.

 

Erzählen kann man seine Geschichte über ein Kontaktformular auf der Webseite, per Telefon unter +49 751 3644994 oder per Post an: Stiftung Liebenau, 150 Geschichten, Siggenweilerstraße 11, 88074 Meckenbeuren.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de