Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Begrüßung mit Handschlag

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Liebenau Berufsbildungswerk gGmbH waren zu Gast in Liebenau.

Der eigentliche Einführungstag im Berufsbildungswerk in Ravensburg lag für die meisten der 34 Teilnehmer schon etwas zurück. Da das Berufsbildungswerk aber bei der praktischen Ausbildung eng mit der Stiftung Liebenau kooperiert, sollten die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit erhalten, die Stiftung Liebenau näher kennenzulernen und konnten direkt vor Ort einen Blick ins Geschehen werfen. Am Standort Liebenau werden folgende Ausbildungsberufe des Berufsbildungswerks ausgebildet:

  • KFZ Mechatroniker

  • Fachpraktiker KFZ Mechatronik

  • Mechaniker für Land und Baumaschinen

  • Fachpraktiker Land und Baumaschinen

  • Gartenbaufachwerker

  • Gärtner

  • Landwirtschaftsfachwerker

  • Landwirt

     

 

Besonders wichtig war es dem Geschäftsführer Herbert Lüdtke an das heranzuführen, was die Stiftung Liebenau ausmacht. Er lud die insgesamt 34 Mitarbeiter, FSJ-ler und Auszubildenden von den Standorten Ravensburg und Ulm dazu ein „mit achtsamem Blick über das Stiftungsgelände zu gehen“. Der anschließende Rundgang durch die Gärtnerei, den Holzhof, den Garten- und Landschaftsbau, die Werkstatt für Menschen mit Behinderung und den Förder- und Betreuungsbereich hinterließ Eindruck. „Warmherziger Umgang“, „angenehme Atmosphäre“, „Vielfalt“, „Nachhaltigkeit“, „Sinn-Stiftung“, „individuelle Lösungen“ waren nur einige der Begriffe, die in der Abschlussrunde auf den Kärtchen standen.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de