Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Berufsinfos aus erster Hand

AMTZELL – Zu einer kleinen, aber feinen schulinternen „Bildungsmesse“ hatte das ländliche Schulzentrum Amtzell die Stiftung Liebenau eingeladen. Vor allem Berufe in der Pflege standen auf dem Programm.

(am Tisch v.l.) Auszubildende Jessica Pfau, Mentorin Jennifer Sabellano, Praktikantin Lisa Rapp sowie Thorsten Faden beantworteten die Fragen der Schüler.

Die Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld ihre Fragen vorbereitet. So entstand ein guter Austausch. Vertreter aus der Stiftung Liebenau waren (am Tisch v.l.) Auszubildende Jessica Pfau, Mentorin Jennifer Sabellano, Praktikantin Lisa Rapp sowie Thorsten Faden.

 

Die Präsenz in Schulen gehört für die Stiftung Liebenau zum festen Bestandteil der Nachwuchsgewinnung. Durch den persönlichen Kontakt können sich die Schülerinnen und Schüler ein Bild vom jeweiligen Beruf machen und sich überlegen, ob sie eventuell ein Praktikum absolvieren möchten. Der ein oder andere entscheidet sich schließlich auch für ein Freiwilliges Soziales Jahr.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de