Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Chansons mit „Three Times A Lady”

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Mit Witz, Charme und Chansons begeisterte „Three Times A Lady“ im Schloss Liebenau bei den Liebenauer Konzerten. Mit ihrem herbstlichen Reigen nahm das Frauen-Trio beschwingt virtuos der Jahreszeit ihre Schwermut.

„Three Times A Lady” beim herbstlichen Konzert im Schloss Liebenau.

Sängerin Wilma Heuken am Akkordeon.

Angela Weiss an der Klarinette.

Iris Hübner am Kontrabass.

Ein großes Dankeschön an „Three Times A Lady” für das gelungene Konzert!

Impressionen vom Konzert „Three Times A Lady” im Liebenauer Schloss

Vertontes Licht

„Three Times A Lady“, das sind die Sängerin Wilma Heuken am Akkordeon, Angela Weiss mit Klarinette, Saxophon und Querflöte sowie Iris Hübner am Kontrabass. Ihre Vertonungen sind ein Spaziergang, ein Sehen mit neugierigen Augen und einem Herzen, das sich berühren lässt von Lichtspiegelungen, als wäre die Hoffnung ein Ton, der geweckt werden will – und das ist der Frauen-Band gelungen.

 

Liebesgedichte

„Manchmal fährt die Liebe in einem blauen Boot.“ Ihre eigenen Texte und Gedichte von Mascha Kaléko sind erfrischend ehrlicher Natur, und wenn Wilma Heuken von „Schritt für Schritt entdecke ich mich“ singt, dann geht die Vorstellung innendrin auf Reisen. Die Zuhörer werden ganz still, getragen von den tiefen Tönen am Kontrabass, von der Stimme, die sich unter die Haut streichelt und vom innigen Spiel am Saxophon.

 

Teilhabe

Die Liebenauer Konzertreihe ist eine Einladung zur Teilhabe an Kunst auf hohem Niveau. Wilma Heuken war von der Aufmerksamkeit der Zuhörer beeindruckt. Aber vielleicht passte das Konzert der Frauen-Band „Three Times A Lady“ deshalb so gut in die Liebenauer Konzertreihe, weil die Chansons ein Gespür für Herztöne entwickeln, als wäre innendrin eine Melodie, ein sanftes Anklingen von Saiten, das die Zuhörer ein bisschen verliebter in sich selber werden lässt.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de