Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Das Klinikum Friedrichshafen ist bunt

FRIEDRICHSHAFEN – Farbenstarke Bilder begrüßen die Besucher im Klinikum Friedrichshafen. Zum ersten Mal sind im Foyer großformatig gemalte Werke der Kreativwerkstatt Rosenharz zu sehen. Bei der Vernissage waren die Künstler der Stiftung Liebenau sehr präsent und freuten sich über das Interesse der Besucher. Ihre Ausstellung „Farbenwelten“ kann bis zum 5. Januar 2018 im Klinikum Friedrichshafen bestaunt und bewundert werden. Der Eintritt ist frei.

Die aktuelle Kunstausstellung im Klinikum Friedrichshafen zeigt Bilder von Künstlern der Stiftung Liebenau. Zusammen mit dem Team der Kreativwerkstatt Rosenharz eröffneten die Künstler (vorne) ihre Ausstellung „Farbenwelten“.

Bilder für Herz und Verstand

Eva-Maria Theilig vom Klinikum Friedrichshafen ist von den farbenfrohen und emotionsreichen Bildern begeistert. Die Bilderausstellung ist eine Einladung zur Teilhabe an den Lebenswelten der Künstler mit Behinderung. Der Pinsel ist ihre Sprache, ein Ausdruck ihres Seelenlebens - und das ist faszinierend bunt und fröhlich. Jedes Bild ist ein Kraftort, der beim genauen Betrachten den Mut und die Schaffenskraft der Künstler erahnen lässt. Beim Malen sind die Künstler ganz bei sich. Ihre Bilder sind zärtlicher liebevoller Natur, strahlende „Farbenwelten“, die stets das Sichtbare überschreiten. In den großformatigen Gemeinschaftswerken tauchen immer neue Nuancen auf. Jedes einzelne Bild ist eine kunstvoll gestaltete Erzählung und gerade deshalb passt die Ausstellung „Farbenwelten“ so gut in die vorweihnachtliche Zeit. Je länger der Betrachter vor den Bildern verweilt, desto mehr gibt es zu entdecken. Als würde ein Licht angezündet werden, erst eins, dann zwei, dann drei…

 

Die kreative Perle der Liebenauer Arbeitswelten

Die Kreativwerkstatt Rosenharz ist ein Angebot der Stiftung Liebenau im Förder- und Betreuungsbereich für Menschen mit Behinderungen. Viele können nicht sprechen oder haben nur wenige Worte, um sich mitzuteilen. In der Kreativwerkstatt haben sie gelernt, ihre ganz persönliche und sehr individuelle Wahrnehmung in farbenstarken Werken zum Ausdruck zu bringen. Das Team, unter der Leitung von Kunsttherapeutin Irmgard Stegmann, unterstützt, motiviert, lobt, leitet an und begleitet die Künstler. „Gemeinsam, mit Pinsel und bunten Farben, mit Spachtel und mit den Händen entstehen großformatige Werke“, berichtete Markus Wursthorn, Geschäftsleiter Arbeit und Bildung der Stiftung Liebenau Teilhabe, von dem kreativen gemeinsamen Gestaltungsprozess in der Kreativwerkstatt. Es war eine fröhliche Vernissage. Die Künstler standen im Mittelpunkt. Bei Schlagern der 70er-Jahre mit Charlotte Bilek an der Gitarre und Günter Pruchner am Schlagzeug bewunderten die Gäste die Ausstellung. „Die Bilder sind großartig. Sie sind Trost, Freude und Zuversicht zugleich“, staunte eine Besucherin.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de