Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Eine Spende für die Kreativwerkstatt

BODNEGG-ROSENHARZ – Ein gemeinsames Malprojekt mit Menschen mit Behinderungen der Stiftung Liebenau - das war auch für die Mitarbeitenden der HypoVereinsbank eine besondere Erfahrung. Diese bedankten sich mit einer Spende über 1.000 Euro und beteiligten sich am Weihnachtsgeschenk für die Künstlergruppe – einem neuen Sofa für das Atelier.

Die HypoVereinsbank der Filialen Ulm, Ravensburg und Lindau überreichte dem Team der Kreativwerkstatt der Stiftung Liebenau einen symbolischen Scheck für Wohlfühl- und Rückzugsorte zugunsten der Künstlerinnen und Künstler mit hohem Unterstützungsbedarf.

Begegnungen schaffen Werte

Die Bilder der Kreativwerkstatt Rosenharz waren schon in den Filialen der HypoVereinsbank in Ulm, Ravensburg und Lindau ausgestellt. Drei großformatige Bilder sind in der Kooperation entstanden. Dabei gab es für die Gruppe von Führungskräften noch einiges zu lernen. „Eine besondere Erfahrung war, mit den Händen zu malen und richtig tief in den Farbtopf zu greifen“, so Heiko Schmidt, Filialleiter in Ravensburg. Auch Klaus Klug, Filialleiter aus Lindau, komme mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne wieder.

 

Rückzugsorte

Nicht zum ersten Mal dabei war Nadine Span, Mitarbeiterin der HypoVereinsbank. Sie ist mit vielen Künstlerinnen und Künstlern bereits gut bekannt und kommt nicht ohne kleine Geschenke zu Besuch. Die Idee, sich am Kauf eines neuen Sofas zu beteiligen, fand sie sofort gut: „Die Menschen hier benötigen Orte der Ruhe und Entspannung, um selbst entscheiden zu können, wie viel Nähe und Distanz sie erlauben“, sagte Span. Bei so einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist klar, dass es weitere Projekte geben wird. So gibt es bereits Ideen für neue Bilder und Pläne für eine weitere Ausstellung.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de