Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Einstieg für Studierende

WEINGARTEN - "Hunger und Hirn" - so lautet nicht das Motto eines neuen Krimis auf der Bestsellerliste. Unter diesem Motto lädt die Hochschule Ravensburg-Weingarten regelmäßig Unternehmensvertreter zum Kontakt mit interessierten Studenten ein - so auch am 26. April 2017 die Stiftung Liebenau.

Axel Sans (li.) freute sich über das große Interesse der Studierenden an der Stiftung Liebenau.

Circa 25 Studierende verzichteten auf ihre Mittagspause, um nach einer Begrüßung durch Prof. Axel Olaf Kern mehr über die Stiftung Liebenau und die Praktikumsmöglichkeiten dort zu erfahren. Axel Sans (Abteilung Personalmanagement) und Margarete Crönert (Leitung Fachzentraum Rosenharz, Liebenau Teilhabe gemeinnützige GmbH) gaben einen Überblick über die zahlreichen Angebote der Stiftung Liebenau für studentische Praktika.

 

Möglichkeiten gibt es für Studierende aus ganz unterschiedlichen Fachrichtungen wie Betriebswirtschaft und Gesundheitsökonomie, Sozialarbeit und Pflege. "Es freut uns, dass so viele Studierende sich die Zeit genommen haben. Die zahlreichen Fragen der Zuhörer haben das große Interesse an der Stiftung Liebenau gezeigt" so Axel Sans. Als einer der größten Arbeitgeber in der Region, habe die Stiftung Liebenau schließlich sehr gute Zukunftschancen zu bieten. Nun freuen sich Axel Sans und Margarete Crönert jedenfalls über zahlreiche Bewerbungen.

 

Mehr zu den Praktikumsmöglichkeiten für Studierende oder für ein Praktikum bei:

Johanna Wurm
Tel.: +49 7542 10-1229
johanna.wurm@stiftung-liebenau.de


 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de