Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

F. K. Systembau spendet 5.000 Euro an die Stiftung Liebenau

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Nicht jede Tradition ist eine Selbstverständlichkeit. Umso mehr weiß die Stiftung Liebenau die jährliche Weihnachtsspende des Unternehmens F. K. Systembau zu schätzen. Dr. Markus Nachbaur, Vorstand der Stiftung, nahm den symbolischen Spendencheck über 5.000 Euro entgegen. „Wir wissen es sehr zu schätzen, dass sie unsere Arbeit Jahr für Jahr in dieser Weise würdigen“, sagte Nachbaur.

Weihnachtliches Ambiente bildete den Hintergrund für die Spendenübergabe von der Fa. F. K. Systembau (v. li.): Frank Bechle (Geschäftsführung F. K. Systembau), Dr. Markus Nachbaur (Vorstand der Stiftung Liebenau), Ewald Schmauder (Geschäftsführung F. K. Systembau) und Verena Rehm (Fundraising der Stiftung Liebenau).

Frank Bechle und Ewald Schmauder, Geschäftsführer der F. K. Systembau, erfuhren auch gleich, wo das Geld eingesetzt werden soll. Geplant ist die Anschaffung von Gymnastikgeräten für die Häuser der Pflege in der Stiftung Liebenau. Diese sollen unterstützend in der Bewegungstherapie eingesetzt werden und zur Aktivierung der Senioren beitragen. „Wir freuen uns, einen sinnvollen Beitrag leisten zu können, und wissen, dass die Spende in Liebenau in guten Händen ist“, sagte Ewald Schmauder. Das Münsinger Unternehmen verbindet auch geschäftlich eine vertrauensvolle Partnerschaft mit der Stiftung Liebenau.

 

Mit Spenden wie dieser können Projekte realisiert werden, für die es keine ausreichende Finanzierung gibt. „Sie unterstützen damit ein zusätzliches Angebot und verbessern nachhaltig die Lebensqualität unserer Bewohner“, erklärte Nachbaur.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de