Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Fortschritt in den Tarifverhandlungen für die Liebenau Leben im Alter – Deutlich höheres Angebot des Arbeitgebers – Arbeitnehmer reagieren positiv

LIEBENAU – In den Tarifverhandlungen zwischen der Liebenau Leben im Alter und der Gewerkschaft ver.di wurden erhebliche Fortschritte erzielt.

Bei einem Spitzengespräch am 17. Juli zwischen dem Vorstand der Stiftung Liebenau und einer Abordnung der Arbeitnehmerseite und ver.di legte der Vorstand ein deutlich höheres Angebot vor. Es basiert auf einer Gleichbehandlung der Mitarbeitenden in beiden Altenhilfeunternehmen der Stiftung Liebenau auf dem Niveau der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) der Caritas. Eine zukunftsfähige Altersversorgung soll gesondert verhandelt werden.

 

Die Vertreter der Arbeitnehmerseite begrüßten das aktuelle Angebot. Es soll nun in der Tarifkommission erörtert werden. Eine Rückmeldung wurde bis Ende Juli zugesagt.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de