Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Häuser in Uhldingen öffnen die Türen

UHLDINGEN-MÜHLHOFEN – Zwei Einrichtungen der Liebenau Teilhabe öffneten am vergangenen Samstag in Uhldingen ihre Türen für Nachbarn und alle Interessierten: das gemeindeintegrierte Wohnhaus und die Bildungs-, Begegnungs- und Förderstätte (BBF) für jeweils 24 Menschen mit Behinderung und zum Teil hohem Unterstützungsbedarf.

Tag der offenen Tür im Bildungs-, Begegnungs- und Förderstätte (BBF) der Liebenau Teilhabe in Uhldingen: Bereichsleiter Stefan Fricker (rechts) zeigt den interessierten Besuchern die neuen Arbeitsplätze für 24 Menschen mit Behinderung.

Tag der offenen Tür im Bildungs-, Begegnungs- und Förderstätte (BBF) der Liebenau Teilhabe in Uhldingen: Nachbarn und interessierte Gäste nutzten die Gelegenheit für einen Besuch.

Interessierte Nachbarn und Gäste beim Tag der offenen Tür im gemeindeintegrierten Wohnhaus in Uhldingen: Hausleiterin Barbara Grau (rechts) zeigt die Räume und beantwortet Fragen.

Interessierte Nachbarn und Gäste beim Tag der offenen Tür im gemeindeintegrierten Wohnhaus in Uhldingen: Hausleiterin Barbara Grau (rechts) zeigt die Räume und beantwortet Fragen.

Die 22-jährige Julia Siebold kommt seit Januar täglich ins BBF. „Sie fühlt sich hier sehr wohl“, schildert ihr Vater Thomas Siebold. Seit einer Woche lebt sie auch im gemeindeintegrierten Wohnhaus und ist dabei, sich einzuleben. „Weg von Zuhause ist ein großer Schritt für uns alle.“ Der große Vorteil für die Eltern ist, dass sie im fünf Kilometer entfernten Nachbarort leben und ihre Tochter jederzeit besuchen können. „Dieses neue Haus und die Arbeit im BBF sind für uns eine glückliche Fügung“, so der Vater.

Haus für 24 Menschen
Mitten in Uhldingen, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof, sind bereits im Januar die ersten Menschen mit Behinderung in das neue Wohnhaus der Liebenau Teilhabe eingezogen. Engmaschig begleitet leben sie in zwei Sechser- und zwei Vierer-Wohngemeinschaften sowie in vier Einzel-Appartements. Beim Tag der offenen Tür zeigte Hausleiterin Barbara Grau den interessierten Nachbarn wie die neuen Mitbürger leben. „Jede Wohngemeinschaft hat ein gemeinsames Wohnzimmer mit Küche. Jeder Bewohner hat ein Einzelzimmer und zwei teilen sich jeweils ein Bad“, erläuterte sie. Schön ist der Blick ins Grüne und im Sommer werden Balkon und Garten zum beliebten Treffpunkt werden. Im Obergeschoss sind vier Wohnungen an Menschen ohne Behinderung vermietet.

Leben mitten in der Gemeinde
Da die Neu-Uhldinger – sie sind zwischen Anfang 20 und 66 Jahre alt – zum Teil auf den Rollstuhl angewiesen sind oder einen hohen Unterstützungsbedarf haben, kann aktuell niemand von ihnen ohne Begleitung im Ort unterwegs sein kann. „Trotzdem ist es für die Menschen toll, wenn sie mitten in der Gemeinde leben können“, weiß Barbara Grau. Insgesamt 18 Mitarbeiter, die meisten in Teilzeit, sind im Wohnhaus tätig. Nachbarin Ursula Schmidt nutzte die Gelegenheit, das Haus und seine Bewohner kennenzulernen. „Wir sind offen für die neuen Mitbürger“, fasst sie ihre positiven Eindrücke zusammen.

 

Tagesstruktur und Arbeit für 24 Menschen
Ein paar Meter weiter finden ebenfalls seit Januar 24 Menschen im BBF Arbeit und eine sinnvolle Tagesstruktur. Ebenso wie die Wohnungen zeigt sich auch dieser Bereich in frischen Farben und mit viel Licht. „Es sind zwar genauso viele Arbeitsplätze wie Wohnplätze, sie sind aber nicht zwingend aneinander gekoppelt“, erklärt Stefan Fricker, Leiter des Bereichs Arbeit und Bildung der Liebenau Teilhabe. So kommen beispielsweise Menschen, die bei ihren Eltern wohnen, ins BBF. Die Bewohner des gemeindeintegrierten Wohnhauses arbeiten in der Werkstatt in Markdorf. Das BBF gliedert sich zum einen in drei Gruppenräume mit jeweils angeschlossenem Ruhebereich und einer Küche, in der gemeinsam gegessen wird. Des Weiteren gibt es einen großen Raum für gemeinsame Veranstaltungen oder Feste, einen Werkraum und den Sanitär- und Pflegebereich.

Kontakt:
GiW Uhldingen, Leitung: Barbara Grau, Bahnhofstraße 26, 88690 Uhldingen-Mühlhofen, Telefon 07556 93208118, E-Mail: barbara.grau@stiftung-liebenau.de.


BBF Uhldingen, Leitung: Matthias Grupp, Bahnhofstraße 13, 88690 Uhldingen-Mühlhofen, Telefon 07556 928880, E-Mail: matthias.grupp@stiftung-liebenau.de.
www.stiftung-liebenau.de/Teilhabe

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de