Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Kaufland Ravensburg sorgt für Bescherung

RAVENSBURG/MECKENBEUREN – In den Liebenau Kliniken kam das Christkind in diesem Jahr schon vor Weihnachten. Durch die Wunschbaumaktion des Kauflands dürfen sich 31 Kinder und Jugendliche der kinderpsychiatrischen Stationen und der Wohngruppen des Sozialtherapeutischen Heims in Hegenberg über Lego-Sets, Puppen, Brettspiele u.v.m. freuen.

Herr Emmenlauer, Filialleiter des Kauflands Ravensburg, und Frau Zimmermann, Koordinatorin der Wunschbaumaktion in Ravensburg, brachten die Geschenke.

Ein Baum voller Kinderwünsche

Bereits im Vorfeld durften sich die Kinder und Jugendlichen etwas aus einem Geschenkekatalog aussuchen und diesen Wunsch an den Wunschbaum im Kaufland Ravensburg „hängen“. Die Kunden hatten anschließend die Möglichkeit, den Kindern diese Geschenke zu finanzieren und ihnen somit eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Ausgewählte Kauflandfilialen kooperieren hierfür mit verschiedenen sozialen Einrichtungen.

 

Am 15. Dezember 2020 überbrachten Herr Emmenlauer, Filialleiter des Kauflands Ravensburg, und Frau Zimmermann, Koordinatorin der Wunschbaumaktion in Ravensburg, persönlich die Geschenke an Vertreter der Klinikleitung. Coronabedingt findet die Übergabe an die Beschenkten in diesem Jahr dezentral in den einzelnen Wohngruppen und Stationen statt.

 

Wir bedanken uns bei der Kauflandfiliale in Ravensburg für die schöne Idee und die Freude, die sie den Kindern und Jugendlichen hiermit bereitet hat.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de