Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Lebensräume bieten innovative Wohnform

OBERTEURINGEN - Die Lebensräume für Jung und Alt der Stiftung Liebenau liegen zentral neben der Mühle, dem Kulturhaus in Oberteuringen. Mittendrin im Dorf - und barrierefrei. Lydia Schäfer hat sich für die Schwäbische Zeitung die Anlage angesehen.

Bewohnerin Theresia Metzger (links) und Gemeinwesenarbeiterin Luitgard Caspari vor den Gebäuden der Lebensräume.

Gemeinsames Frühstück in den Lebensräumen Oberteuringen.

Jung und Alt haben viele gemeinsame Interessen.