Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Liebenau Kliniken ehren langjährige Mitarbeiter

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Liebenau Kliniken betreuen und begleiten besondere Menschen mit oft sehr individuellen Nöten. Wie wertvoll das Engagement der Mitarbeiter für diese Patienten ist, damit sie sich und ihr Leben positiv wahrnehmen können, wurde jetzt in einer Feierstunde deutlich: Geehrt wurden 37 Jubilare, die seit 10, 20, 25, 30, 35 und sogar 40 Jahren dort arbeiten. Die Mitarbeiter ermöglichen „durch ihre Loyalität, Treue und Zufriedenheit eine besondere Qualität unserer Arbeit“, lobte Geschäftsführer Sebastian Schlaich.

Die Geschäftsführung der Liebenau Kliniken ehrte langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der medizinischen und pflegerischen Versorgung von Menschen mit geistigen Behinderungen und psychischen Verhaltensauffälligkeiten.

Zugewandtheit, Verständnis und Offenheit
Ob in Verwaltung oder Pflege, in Hauswirtschaft oder therapeutischer Arbeit: Die Jubilare kommen aus sämtlichen Bereichen. Die Arbeit mit Patienten sei nur möglich, „wenn wir hier auf Zuwendung, Verständnis und Offenheit, aber auch auf Fachlichkeit, Professionalität und Klarheit setzen können“, erklärte Schlaich und fügte hinzu: „All dies haben gerade sie, unsere langjährigen Mitarbeiter, entwickelt. Ohne ihre Erfahrung und Unterstützung wäre unsere Arbeit absolut nicht denkbar.“ Sebastian Schlaich freute sich, dass sich die Jubilare in dieser Dienstgemeinschaft offensichtlich wohl fühlen. Dies liege nicht nur an äußeren Bedingungen. Es sei die Arbeit mit den Menschen selbst, die Kraft und Energie gebe. „Das ist das Geheimnis, weshalb wir eine so verschworene Mannschaft werden konnten - und bis heute sind“, sagte er.

„Nichts ohne euch“
Der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, Oliver Sturm, drückte diese Wertschätzung mit einem Lied aus: „Hier wäre nichts ohne euch. Hier wär‘ ein leeres Haus. Versteht ihr was ich meine? Spürt ihr den Applaus? Es geht nicht nur um Jahre. Es geht um das, was hier ist.“ Zum Dank erhielten die Geehrten eine Urkunde und kleine Präsente.

Die Jubilare:
40 Jahre
Thomas Martin
35 Jahre
Klara Bergler, Lothar Bolz, Hedwig Hammer, Melitta Rist-Kehrle, Gabriele Schwamberger
30 Jahre
Christine Coelho, Jens Postinett, Martin Schmid, Norbert Traub, Alfons Ummenhofer
25 Jahre
Sigrid Hermann, Rita Huster, Elisabeth Moser, Michael Reiser, Ditmar Schneider, Holger Trebitscher, Cornelia Würz
20 Jahre
Heiko Barnekow, Markus Braiger, Marlene Brendle, Silvio Gremiglio, Nicola Haltenhof, Ulrike Hauke, Claudia Kiechle, Marcel Klink, Tanja Kraft, Martina Müller, Doreen Schilling, Jasmin Schlegel, Sabrina Seidel
10 Jahre
Regine Hafner, Dr. Jürgen Kolb, Ingrid Maurer, Jannick Quatowitz, Nadine Riek, Robert Schuster

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de