Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

MTU-Orchester erspielt knapp 2.000 Euro für Hospiz

FRIEDRICHSHAFEN – Das Werksorchester der MTU Friedrichshafen gab am 14. Oktober zu Ehren des 20-jährigen Jubiläums des stationären Hospizes im Franziskuszentrum ein Benefizkonzert zum Thema Süden zum Besten.

Unter musikalischer Leitung von Reiner Hobe spielte das MTU-Orchester lateinamerikanische Rhythmen.

Trotz der zum Konzertthema passenden sommerlichen Temperaturen war der Ludwig-Dürr-Saal im Graf-Zeppelin-Haus sehr gut besucht. Da die stationären Hospize alle auf Spenden angewiesen sind, bat Brigitte Tauscher-Bährle, Vorsitzende des Hospizvereins St. Josef, um einen kleinen Obolus am Ende des Konzerts zugunsten des Stationären Hospizes Friedrichshafen.

 

Angeregt durch die mitreißenden lateinamerikanischen Rhythmen und Melodien des unterhaltsamen Nachmittagskonzerts unter musikalischer Leitung von Reiner Hobe spendeten die Besucher insgesamt knapp 2.000 Euro für die wertvolle Hospizarbeit im Franziskuszentrum Friedrichshafen.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de