Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Neues Bildungsprogramm der Akademie Schloss Liebenau erschienen

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Welt wird digitaler, auch in der sozialen Arbeit. So finden sich im Bildungsprogramm 2019 der Akademie Schloss Liebenau unter den gewohnt vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangeboten nun auch mehr Kurse zum Thema Medienkompetenz. Hier werden spezielle Software-Kompetenzen vermittelt, aber auch der Umgang mit sozialen Medien und die damit verbundenen Herausforderungen in der pädagogischen Arbeit thematisiert. Natürlich finden auch bewährte Angebote für die Arbeit mit Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie die Teamarbeit in den Bereichen Pädagogik, Pflege, Therapie, Hauswirtschaft und Verwaltung statt. Darüber hinaus werden Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation, Selbstfürsorge, Spiritualität und Leitung vermittelt.

Das Bildungsprogramm 2019 der Akademie Schloss Liebenau (zum Download auf das Bild klicken)

Die Angebote richten sich an Fach- und Hilfskräfte, Führungspersonal und freiwillig Engagierte. Neben fachspezifischen Fortbildungen gibt es eine Reihe von Angeboten, die die persönlich-sozialen und methodischen Kompetenzen bestärken und weiterentwickeln. Alle Veranstaltungen stehen wie gewohnt auch externen Interessentinnen und Interessenten offen.

 

Passend zur Digitalisierung wurde auch die Online-Präsenz der Akademie Schloss Liebenau überarbeitet. Das neue Bildungsprogramm 2019 finden Sie hier. Die Kursanmeldung ist direkt auf der Website möglich.

 

Weitere Informationen rund um Anmeldung oder Kursangebote gibt es unter Telefon +49 7542 10-1470 oder E-Mail: akademie@stiftung-liebenau.de.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de