Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Tausend Dank für 1715 Jahre wertvolle Arbeit

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Stiftung Liebenau Pflege und Lebensräume ehrte ihre Jubilare. 105 Mitarbeiter blickten zurück auf 10 bis 40 Arbeitsjahre in der stationären und ambulanten Pflege sowie in den „Lebensräumen für Jung und Alt“. Die Geschäftsführung beschloss: „Das wollen wir feiern“ und lud die Jubilare zur Ehrung in den Gallussaal der Stiftung Liebenau ein.

„Mit unserem Tun wollen wir das Leben der älteren Menschen, die wir begleiten dürfen, lebenswerter machen.“ Geschäftsführerin Stefanie Locher machte Mut: „Gemeinsam wird uns das gelingen.“

Die Geschäftsführung der Stiftung Liebenau Pflege und Lebensräume und ihre Regionalleitungen ehrten langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Treue und ihr Engagement.

Tim Vögele und Marius Jonasson, Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ 2018, umrahmten die Ehrung der Jubilare mit virtuosen Klängen an Trommel und Marimba.

Großer Dank für Treue und Engagement

„Danke für ihr Vertrauen. Danke für jedes Lächeln. Danke für ihre Kraft, auch mal Schwieriges auszuhalten“, würdigte Stefanie Locher, Geschäftsführerin der Pflege und Lebensräume der Stiftung Liebenau, die Treue und das Engagement der Mitarbeiter. „Ich schätze ihre Loyalität und Teamfähigkeit, ihr Einfühlungsvermögen für ältere Menschen, ihr umfangreiches Erfahrungswissen und ihre Verbundenheit mit den einzelnen Häusern. Sie sind der Profi, der erste Ansprechpartner. Sie bedeuten für ältere Menschen ein Stück Heimat“, so Locher weiter. „Die Pflege der Zukunft wird vielfältiger. Lassen sie uns den Weg gemeinsam gehen.“

 

1715 Jahre wertvolle Arbeit

Betriebsratsvorsitzende Stefanie Schäfer würdigte die insgesamt 1715 geleisteten Arbeitsjahre der Jubilare: „Sie sind flexibel, emphatisch und stets bereit, sich dem Wandel durch neue gesetzliche Änderungen anzupassen.“ Schäfer ermutigte die Jubilare, weiterhin am gemeinsamen Ziel mitzuwirken: „Mit ihrem Einsatz, ihrem Fachwissen und ihren langjährigen Erfahrungen, tragen sie wesentlich zum Wohlergehen der uns anvertrauten und zu betreuenden Menschen bei.“

 

Ehrung, Anerkennung und Respekt

Die Regionalleitungen Heidi Maier (Ravensburg), Monika Paulus (Bodenseekreis), Hans-Dieter Müller (Sigmaringen, Zollernalb, Tübingen, Böblingen, Südliche Weinstraße) und Bernd Reik (Bayern) ehrten ihre Jubilare. „Bleiben sie begeistert, motiviert und gesund“, wünschte Bernd Reik und zollte den Jubilaren seine Anerkennung und seinen Respekt. 

 

Beeindruckende musikalische Umrahmung

Die Bundespreisträger des Musikwettbewerbs „Jugend musiziert“ 2018, Tim Vögele und Marius Jonasson von der Musikschule Meckenbeuren, umrahmten die Feier mit rhythmischen Finessen an der Marimba und der Trommel.

Die Jubilare:

 

40 Jahre

Maria Fessler

 

35 Jahre

Antje Braun und Eva König

 

30 Jahre

Andrea Graetsch, Rainer Kirsner und Claudia Senf

 

25 Jahre

Lucia Jäger, Stella Lesch, Sybille Löhle-Rauscher, Kerstin Richter, Elvira Stempfle-Cannello, Maria Weckerle und Brigitt Weiss

 

20 Jahre

Irene Beisel, Monika Bochtler, Tanja Dietenberger, Gerlinde Ebenhoch, Elisabeth Herzen, Roland Hund, Melanie Janssens, Margarete Jocham, Jolanta Kanska-Schillinger, Branka Kovac, Ingrid Längst, Beatrix Merk, Wolfgang Nothvogel, Zübeyde Onmaz, Julia Reichner, Michael Rothenhäusler, Veronika Sager, Gisela Schatton, Susanne Schaugg-Rapp, Birgit Scheef und Christa Widler

 

10 Jahre

Angelika Benzinger, Markus Bock, Susanne Böhm, Margot Buck, Adelinde Filleböck, Petra Graßmann, Christine Hailer, Achim Hollenbach, Derya Hotamis, Gerda Hotzy, Mustafa Inan, Michaela Kirsch, Iris Kugel, Bettina Kugler, Carolin Loga, Mandy Nieleck, Pauline Nsionu, Brigida Pennucci, Elmaze Qava, Hilda Ramsauer, Ruth Schmid, Silvia Thuma, Christian Totka, Maren Vaupel, Martina Wolfer, Vanessa Wörner und Lydia Zechner

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de