Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Wegen Wasserschaden: Café Miteinander muss vorübergehend schließen

RAVENSBURG – Wasserschaden im Café Miteinander am Ravensburger Katzenlieselesturm: Wegen Sanierungsarbeiten schließt das vom Berufsbildungswerk (BBW) der Stiftung Liebenau betriebene Ausbildungscafé zwischen dem 7. und 18. Juli 2018.

Anderthalb Wochen lang müssen die Gäste des familienfreundlichen Ausbildungscafés am Ravensburger Katzenlieselesturm auf ihren Stammplatz verzichten.

Zu viel Wasser auf dem Dach: Die Decke im Café Miteinander wurde durch den sommerlichen Starkregen vom 12. Juni stark beschädigt.

„Das ganze Café stand unter Wasser“

Auch im Café Miteinander, in dem junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf praxis- und kundennah ausgebildet werden, hinterließ das Mitte Juni in Ravensburg tobende Unwetter mit Starkregen seine Spuren. Über das Flachdach war derart viel Wasser eingedrungen, dass sich Tapeten lösten und Möbel beschädigt wurden. „Der ganze Raum stand unter Wasser“, berichtet Betriebsleiterin Sabine Striegel vom BBW.

 

Azubis packten mit an

Zum Glück seien gleich viele helfende Hände zur Stelle gewesen. Die alarmierte BBW-Haustechnik war umgehend vor Ort, und auch zahlreiche Azubis packten am Abend noch kräftig mit an, um „ihr“ Ausbildungscafé von den Wassermassen zu befreien. Gemeinsam wurden die gröbsten Schäden beseitigt, ein Bautrockner lief auf vollen Touren. Und der Ursache kam man auch auf die Spur: Ein aufs Dach geflogener Kinderball hatte offenbar den Wasserabfluss verstopft.

 

Decke muss saniert werden

Nach einem Tag Pause konnte das Café Miteinander zwar schon wieder öffnen, doch wie ein Blick nach oben auf die malträtierte Decke offenbart: Hier muss dringend saniert werden. Um die nötigen Arbeiten durchzuführen, bleibt das Café vom Samstag, 7. Juli bis zum Mittwoch, 18. Juli geschlossen. Die Verkäufer-Azubis des BBW werden während dieser Zeit auf andere Einsatzorte verteilt. Ihre Kollegen aus den Handwerkerberufen rücken dagegen im Café Miteinander an, um den Ausbildungsbetrieb wieder auf Hochglanz zu bringen. „Und ab dem 19. Juli sind wir für unsere Kunden wieder da“, so Sabine Striegel. Dann reichen die BBW-Azubis wieder wie gewohnt Kaffee und Kuchen, regionale Backwaren und ein täglich wechselndes Mittagsessen über die Theke.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de