Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Wünsche von Kindern der Tagesklinik Bernsteinstraße gehen in Erfüllung

STUTTGART – Eine Kinder-Wunsch-Baum-Aktion hat 20 Kindern und Jugendlichen der Tagesklinik Bernsteinstraße in Stuttgart-Heumaden eine besondere Weihnachtsfreude bereitet. Die jungen Patienten durften schon vor der Adventszeit Wunschzettel gestalten, an einen Kinder-Wunsch-Baum hängen und jetzt die Geschenke in Empfang nehmen. Denn assistants@bosch, eines der größten Netzwerke der Robert Bosch GmbH, hat die Wünsche der Kinder erfüllt.

Ein Kinder-Wunsch-Baum steht in der Weihnachtszeit in der Tagesklinik Bernsteinstraße. Das Netzwerk assistants@bosch der Robert Bosch GmbH hat die Geschenke für junge Patienten gespendet.

Netzwerk ermöglicht Weihnachtsfreude

Die Assistentinnen und Assistenten, die diesem Netzwerk angehören, haben für das Stammwerk in Stuttgart-Feuerbach die Aktion organisiert und in diesem Jahr auch die Tagesklinik Bernsteinstraße eingeladen, sich zu beteiligen. Zu den Geschenken, die sich die Kinder wünschten, gehörten beispielsweise ferngesteuerte Autos, Puppen, Lernspiele, Kleidung und Eintrittskarten für die Wilhelma oder ein Schwimmbad. Die Geschenke wurden von den Mitarbeitern der Robert Bosch GmbH besorgt und von Mitgliedern des Netzwerks gesammelt und der Tagesklinik Bernsteinstraße überreicht. Sie wollen damit benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Weihnachtsfreude bereiten.

 

Wohnortnahe Therapie

Über diese Geschenke freuten sich nun nicht nur die Kinder, sondern auch die Verantwortlichen der Tagesklinik Bernsteinstraße. Sie ist eine bundesweit einzigartige Einrichtung der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Behandelt werden hier Kinder und Jugendliche mit Intelligenzminderung, insbesondere mit geistigen Behinderungen und zusätzlichen psychischen Erkrankungen. Junge Patienten aus Stuttgart und den angrenzenden Landkreisen können hier eine wohnortnahe Therapie erhalten, sofern nicht zwingend ein vollstationärer Aufenthalt erforderlich ist. Gemeinsam getragen wird die Tagesklinik von der Stiftung Liebenau und der diakonischen Einrichtung Mariaberg.

 

 

Wenn Sie sich für unsere Newsletter interessieren, melden Sie sich bitte hier an:

Newsletter Inklusion
Newsletter Spenden



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de