Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
Zurück
30. März
Liebenauer Konzerte 2019 – "Requiem mit Visionen"
Meckenbeuren-Liebenau
ab 16:00 Uhr
Ganztags
Bildquelle: Jose Ignacio Soto/shutterstock.com

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Über 80 Mitwirkende führen beim nächsten Liebenauer Konzert zwei herausragende Werke der Kirchenmusik auf: Mozarts „Requiem“ und „Visions“ von John Rutter. Beide Werke beschäftigen sich mit der Passionszeit, in der sich Christinnen und Christen seit Aschermittwoch an die Leidenszeit und das Sterben von Jesus Christus erinnern. Das Konzert veranstaltet die Stiftung Liebenau am Samstag, 30. März um 16 Uhr in der Liebenauer Kirche St. Maria.

 

Mit „Visions“ von John Rutter geht der Blick in eine andere Welt, wird der Hoffnung auf ein himmlisches Jerusalem Raum gegeben. Niedergeschlagenheit in Wort und Ton münden in tröstende, leuchtende Musik. W. A. Mozarts „Requiem in d-Moll“ folgt mit eindringlichen, schweren Klängen. Es ist das Werk Mozarts, um das sich die meisten Legenden ranken – sein letztes, unvollendetes Werk.

 

Erstklassige Musiker und Solisten und ein stimmgewaltiger Chor erwarten die Besucher. Unter der Gesamtleitung von Domkapellmeister Christian Weiherer singen die Mädchenkantorei und der Domchor der Kirche St. Eberhard Stuttgart. Begleitet werden sie vom Ensemble „concerto 99“. Als Solisten treten Rüdiger Lotter (Violine), Marie-Sophie Pollak (Sopran), Lena Sutor-Wernich (Alt), Richard Resch (Tenor) und Padraic Rowan (Bass) auf.

 

Liebenauer Konzerte

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem / John Rutter: Visions

Samstag, 30. März 2019 um 16:00 Uhr

Kirche St. Maria, Meckenbeuren-Liebenau

Veranstalter: Stiftung Liebenau; Siggenweilerstraße 11, 88074 Meckenbeuren

 

Eintritt frei - Spenden sind willkommen!

Zurück