Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Daten

Dauer:16 bis 36 Monate
Ausbildungs­arten:Vollausbildung, Umschulung
Zugangsvor­aussetzungen:Hauptschulabschluss wünschenswert
Zuständige Kammer:Industrie- und Handelskammer

Adresse

Fachkraft für Metalltechnik
Schwanenstraße 92
88212 Ravensburg
Deutschland
zum Routenplaner

Fachkraft für Metalltechnik

Berufsbeschreibung:

Als Fachkraft für Metalltechnik stellt man Bauteile, Baugruppen oder Konstruktionen aus Metall her. Man bearbeitet Metallteile durch manuelles, maschinelles und CNC-gesteuertes Fräsen, Schleifen oder Drehen und montiert sie.

 

 

Fähigkeiten:

Zu den Fähigkeiten sollten Handwerkliches Geschick, gute Feinmotorik, räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis zählen.

 

 

Einsatzfelder:

Fachkräfte für Metalltechnik finden Beschäftigung

  • in Betrieben der Metall- oder Elektroindustrie
  • in Betrieben der Metallumformung
  • in Montagefirmen
  • im Metallbau
  • im Maschinen- und Werkzeugbau

 

 

Karriere:

Der Beruf bietet gute Weiterbildungsmöglichkeiten, bis hin zur Meisterprüfung.

Ausbildung - Fachkraft für Metalltechnik

Umschulung - Fachkraft für Metalltechnik

Berufsschule

Monika Kordula

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich
Abteilungsleitung Bildung & Arbeit
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6111
Telefax +49 751 3555-6109

monika.kordula@stiftung-liebenau.de

Oliver Schweizer

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich
Bildungsbegleitung
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6117
Telefax +49 751 3555-6109

oliver.schweizer@stiftung-liebenau.de

Aktuelles

RAVENSBURG/WINNENDEN – Das Fußball-Team des Ravensburger Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau ist erstmals Deutscher Meister: In...

mehr >

RAVENSBURG – Über 50 verschiedene Berufe zum Anfassen, Erleben und Mitmachen – das und noch viel mehr bot das „BBW Open“, der Tag der offenen Tür des...

mehr >

ULM – Neun Jugendliche aus dem Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm der Stiftung Liebenau haben sich anlässlich der Aktion „Arbeit für den Frieden“...

mehr >

RAVENSBURG – Wie gelingt Jugendlichen mit Förderbedarf der Schritt in die berufliche Realität? Wie bereitet man sie bestmöglich auf den Sprung ins...

mehr >

ULM – 30.000 Klicks und eine Menge Spaß vor und hinter der Kamera: Schülerinnen und Schüler aus dem Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm der...

mehr >

BBW-Ausbildungsberufe im Porträt: Fachpraktiker/-in Küche (früher: Beikoch und Beiköchin).

mehr >

RAVENSBURG – 193 junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf sind im Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau in ihre...

mehr >

ULM – Aufnahmefeier im Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm der Stiftung Liebenau: Insgesamt 22 junge Menschen hat Einrichtungsleiterin Birgit...

mehr >

RAVENSBURG – Aus alt mach neu: Junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf aus dem Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung...

mehr >

RAVENSBURG – Kurz durchatmen, das Ziel fokussieren und dann einfach loslassen. Mehr ist es nicht, ein scheinbar simpler Ablauf, den Marvin Otto als...

mehr >

RAVENSBURG – Absolventenfeier im Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau: 129 junge Menschen mit besonderem...

mehr >

ULM – Grund zum Feiern für die insgesamt 54 jungen Menschen mit besonderem Teilhabebedarf, die im Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) und in der...

mehr >

RAVENSBURG – Aus alt mach neu: Junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf aus dem Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Digitalisierung, Diversität, Internationalisierung: Gesellschaftliche Trends prägen auch die Sozialwirtschaft. Die Stiftung...

mehr >

RAVENSBURG - Mehr als nur chillen und abhängen: Freizeitgestaltung im Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) in Ravensburg. Ein Besuch im Wohnheim-Bistro...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Der frühere Außenminister Dr. Klaus Kinkel war gern und oft mit renommierten Fußballern zu Gast in Liebenau. In seine...

mehr >

RAVENSBURG – Oberschwäbisch-niedersächsischer Austausch: Vier angehende Fachinformatiker aus dem Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Individuelle Trainingspläne, Laufworkshops und ganz viel gegenseitige Motivation im Kollegenkreis: Die Stiftung Liebenau...

mehr >

ULM - Zum neuen Schuljahr 2019/2020 hängen in den Klassenzimmern der Max-Gutknecht-Schule der Stiftung Liebenau kleine Holzkreuze - gefertigt von der...

mehr >

ULM - Fünf Azubis des Regionalen Ausbildungszentrums (RAZ) Ulm der Stiftung Liebenau haben sich auf die große Bühne im benachbarten Roxy gewagt: Im...

mehr >