Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Daten

Dauer:36 Monate
Ausbildungs­arten:Ausbildung nach §66 BBIG / 42m HWO
Zugangsvor­aussetzungen:keine
Zuständige Kammer:Regierungspräsidium Tübingen

Adresse

Landwirtschaftsfachwerker/-in
Schwanenstraße 92
88214 Ravensburg
Deutschland
zum Routenplaner

Landwirtschaftsfachwerker/-in

Berufsbeschreibung:

Als Landwirtschaftsfachwerker erzeugt man pflanzliche und tierische Produkte. Man bestellt und pflegt den Boden, bringt die Ernte ein und versorgt Nutztiere. Außerdem ist man für die Lagerhaltung und Vorratswirtschaft zuständig. Man setzt bei der Arbeit verschiedene Maschinen und Geräte ein, die man selbst pflegt und wartet. Auch befasst man sich mit den betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen eines Unternehmens.

 

 

Fähigkeiten:

Zu den Fähigkeiten sollten körperliche Belastbarkeit und ein guter Umgang mit Tieren zählen. Außerdem sollte man keine Heu- oder Stauballergien haben.

 

 

Einsatzfelder:

Landwirtschaftsfachwerker finden Beschäftigung

  • in eigenen landwirtschaftlichen Betrieb
  • in landwirtschaftlichen Großbetrieben

 

 

Karriere:

 Der Beruf bietet gute Weiterbildungsmöglichkeiten, bis hin zum Meister.

 

 

 

Ausbildungsregelung §66 BBIG / 42m HWO:

ja

Berufsschule

Monika Kordula

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich
Abteilungsleitung Bildung & Arbeit
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6111
Telefax +49 751 3555-6109

monika.kordula@stiftung-liebenau.de

Oliver Schweizer

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich
Bildungsbegleitung
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6117
Telefax +49 751 3555-6109

oliver.schweizer@stiftung-liebenau.de

Aktuelles