Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Daten

  •  Zusatzprüfung zum Hauptschulabschluss
  • Vermitteln von Grundkenntnissen
  • kleine Klassen
  • intensive Förderarbeit
  • realitätsbezogenes Lernen

Adresse

Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB & VAB-O)
Schwanenstraße 92
88212 Ravensburg
Deutschland
zum Routenplaner

Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB & VAB-O)

Für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf gibt es an der Josef-Wilhelm-Schule in Ravensburg die einjährige Sonderberufsfachschule.

 

Es besteht das Angebot der Zusatzprüfung zum Erreichen eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes.

 

 

Ziele

 

  • Aufarbeiten von Lerndefiziten
  • Vermitteln von Grundkenntnissen und Fertigkeiten in der Computeranwendung
  • Allgemein bildender Unterricht in den Fächern: Deutsch, Fachrechnen, Computeranwendungen, Gemeinschafskunde/Wirtschaftskunde, Sport und Religion statt.
  • Geeignete Schülerinnen und Schüler können durch die Zusatzprüfung einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand erwerben.
  • Kennenlernen verschiedener beruflicher Tätigkeiten
  • Vorbereitung auf einen Beruf
  • Vermittlung von Arbeitstugenden
  • Vermitteln von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen durch Betriebspraktika

 

 

Ablauf 

 

  • September bis Dezember: Kennenlernen verschiedener Berufe
  • Januar bis März: Praktika in verschiedenen Betrieben
  • April bis Juli: Arbeit in Teams an selbst gewählten Projekten

 

 

Vorteile

 

  • kleine Klassen
  • intensive Förderarbeit: wenige Lehrer betreuen eine Klasse
  • realitätsbezogenes Lernen im Team durch Unterrichtsprojekte
  • enge Verzahnung von Theorie und Praxis in eigenen Werkstätten

 

 

Förderplanung

 

  • individuelle Zielvereinbarungsgespräche
  • Hilfestellung bei der persönlichen, schulischen und fachlichen Entwicklung
  • Eignungsfeststellung für den gewählten Beruf
  • Unterstützung bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen
  • Empfehlungen an die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit

 

 

Angebote in folgenden Berufsfeldern

 

  • Metalltechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Holztechnik
  • Polster- und Dekorationsnäher
  • Farbtechnik / Raumgestaltung
  • Gartenbau
  • Agrarwirtschaft
  • Bau (Maurer)
  • Bautechnik (Trockenbau)
  • Gastgewerbe und Service
  • Lagerwirtschaft
  • Hauswirtschaft
  • Handel / Verkauf
  • Betreuung von älteren Menschen



Aufnahmeverfahren

 

Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, letztem Zeugnis (Kopie) und 2 Passfotos. Gegebenenfalls findet ein Aufnahmegespräch zur Feststellung des Förderbedarfs.

Josef-Wilhelm-Schule

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Josef-Wilhelm-Schuke

Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6201
Telefax +49 751 3555-6141

info@jws-rv.de

Lutz Nischelwitzer

 

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Josef-Wilhelm-Schule
Leitung Sonderberufsfachschule
Schwanenstr. 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-6206

lutz.nischwelwitzer@stiftung-liebenau.de

Downloads

Infoflyer zur Sonderberufsfachschule (VAB)

pdf, 229 KB

Unterstützung für Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung

pdf, 194 KB

Anmeldeformular VAB

pdf, 115 KB

Aktuelles

ULM – Alle Jahre wieder in der Adventszeit machen das Regionale Ausbildungszentrum (RAZ ) und die Max-Gutknecht-Schule (MGS) Ulm gemeinsam einen...

mehr >

RAVENSBURG – Auszeichnung für soziales Engagement: Junge Menschen aus dem Berufsbildungswerk (BBW) der Stiftung Liebenau haben sich um die Pflege von...

mehr >

RAVENSBURG – Schon gewusst? Bereits seit einigen Monaten hat der runderneuerte Kiosk im Foyer des Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) der Stiftung...

mehr >

ULM – Einsatz für einen fairen Handel und gerechte Produktionsbedingungen auf dieser Welt: Die Ulmer Max-Gutknecht-Schule der Stiftung Liebenau ist...

mehr >

RAVENSBURG – Mit exakt 12.720 Euro unterstützt die Rentenlotterie GlücksSpirale das Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung...

mehr >

BREGENZ/RAVENSBURG – Neuer Anstrich für „Helmuts Hütte“ und grenzüberschreitender Beitrag zur Inklusion: Auszubildende des Ravensburger...

mehr >

RAVENSBURG/MOCHENWANGEN – Dank einer Gruppe von Maler-Azubis aus dem Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau erstrahlt...

mehr >

ULM – Strahlende Gesichter bei der Fahrzeugübergabe: Das Regionale Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm freut sich über einen neuen „Smart Electric Drive“....

mehr >

RAVENSBURG/WINNENDEN – Das Fußball-Team des Ravensburger Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau ist erstmals Deutscher Meister: In...

mehr >

RAVENSBURG – Über 50 verschiedene Berufe zum Anfassen, Erleben und Mitmachen – das und noch viel mehr bot das „BBW Open“, der Tag der offenen Tür des...

mehr >

ULM – Neun Jugendliche aus dem Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm der Stiftung Liebenau haben sich anlässlich der Aktion „Arbeit für den Frieden“...

mehr >

RAVENSBURG – Wie gelingt Jugendlichen mit Förderbedarf der Schritt in die berufliche Realität? Wie bereitet man sie bestmöglich auf den Sprung ins...

mehr >

ULM – 30.000 Klicks und eine Menge Spaß vor und hinter der Kamera: Schülerinnen und Schüler aus dem Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm der...

mehr >

BBW-Ausbildungsberufe im Porträt: Fachpraktiker/-in Küche (früher: Beikoch und Beiköchin).

mehr >

RAVENSBURG – 193 junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf sind im Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau in ihre...

mehr >

ULM – Aufnahmefeier im Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) Ulm der Stiftung Liebenau: Insgesamt 22 junge Menschen hat Einrichtungsleiterin Birgit...

mehr >

RAVENSBURG – Aus alt mach neu: Junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf aus dem Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung...

mehr >

RAVENSBURG – Kurz durchatmen, das Ziel fokussieren und dann einfach loslassen. Mehr ist es nicht, ein scheinbar simpler Ablauf, den Marvin Otto als...

mehr >

RAVENSBURG – Absolventenfeier im Ravensburger Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau: 129 junge Menschen mit besonderem...

mehr >

ULM – Grund zum Feiern für die insgesamt 54 jungen Menschen mit besonderem Teilhabebedarf, die im Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) und in der...

mehr >