Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Internistische Station

Meckenbeuren

Daten

  • 20 Betten
  • Behandlung von Patienten mit problematischem Verhalten
  • Stationäre Behandlung aller akuter Erkrankungen
  • OP-Nachsorge
  • Enge Kooperation mit den Fachärzten der St. Lukas-Klinik

Adresse

Internistische Station
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Deutschland
zum Routenplaner

Internistische Station

Unsere Internistische Station behandelt Patienten mit akuten Erkrankungen und übernimmt die Nachsorge bei operativen Eingriffen. Im Rahmen der stationären Behandlung erstellen wir Pflege- und Therapiepläne bei chronischen Problemen.

 

Zu uns kommen Patienten, die in regulären Krankenhäusern und Arztpraxen aufgrund ihres problematischen Verhaltens nicht oder nur unzureichend behandelt werden können. Sie finden in unserer Abteilung ein auf ihre Problematik hochspezialisiertes, kompetentes Team. Unsere Mitarbeiter sind in der Betreuung und medizinischen Behandlung von Menschen mit Problemverhalten umfassend ausgebildet. Sie können auf eine langjährige Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit komplexen Behinderungen und auch psychischen Begleiterkrankungen zurückgreifen.

 

Unsere Abteilung folgt einem interdisziplinären Ansatz. Multiprofessionell werden in Zusammenarbeit mit den psychiatrischen Abteilungen unseres Hauses psychiatrische und somatische Fragestellungen bearbeitet und differenzialdiagnostische Fragen geklärt.

 

Die Internistische Station kooperiert mit der Klinik Tettnang des Medizin Campus Bodensee.

Behandlungsspektrum

Dr. Jürgen Kolb
Dr. med. Jürgen Kolb

Liebenau Kliniken 

gemeinnützige GmbH

Ärztlicher Leiter

Bereich Medizin für Erwachsene

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

Telefon +49 7542 10-5351

Telefax +49 7542 10-5333

ambulanz.lukas@stiftung-liebenau.de

Anmeldung

Liebenau Kliniken 

gemeinnützige GmbH

St. Lukas-Klinik

Innere Medizin

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

Telefon +49 7542 10-5000

Telefax +49 7542 10-5010

Luk21@stiftung-liebenau.de

Impressionen aus der Internistischen Station