Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

500 feiern bei Social´n´Fun in Liebenau

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Einmal im Jahr wird der Liebenauer Schlosspark zum Festivalgelände. So auch am letzten Freitag, als die Stiftung Liebenau ihre 170 neuen Azubis mit dem Social´n´Fun Festival begrüßt hat. Das Line-Up sorgte aber nicht nur unter den Auszubildenden für Begeisterung: gut 500 Gäste, darunter viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Familienangehörige und Bewohner der umliegenden Wohngruppen für Menschen mit Behinderungen, feierten bei Spätsommerwetter bis in den späten Abend.

Blechblasmusik mal anders: Fättes Blech spielte und alle tanzten mit.

Mit Begriffen aus dem Publikum bastelten DLIA spontan einen eigenen Rap. Da durften Begriffe wie „Stiftung Liebenau“, „Sauerkraut“ oder „Fallschirm“ natürlich nicht fehlen.

Mit seinen bekannten Hits wie „Home“, „Find you“ oder seinem neuen Hit „Let us love“ brachte er ganz Liebenau zum Tanzen: Topic.

Der Solinger DJ kam gerade erst vom Videodreh aus Spanien.

Hip Hop in Perfektion vertanzt. Dafür stehen CWAIN vom Ravensburger Tanzcenter Geiger.

Riesen-Stimmung bei bestem Wetter auf dem Social´n´Fun Festival in Liebenau.

Musikalisch ging es dabei mindestens genauso inklusiv zu wie im Publikum. Den Anfang machten DLIA mit deutschem Hip Hop aus der Region. Die sechs Ravensburger begeisterten mit klugen Texten, grooviger Live-Musik und einer Extraportion Soul. Wer DLIA noch aus sicherer Entfernung von der Pommesbude, dem Spätzlewagen oder der Bar verfolgt hatte, wurde spätestens von Fättes Blech zum Tanzen animiert. Die Brass-Combo bewies, dass sich aktuelle Chart-Hits und beliebte Hip-Hop-Klassiker auch ganz hervorragend auf Trompete, Posaune und Tuba performen lassen.

 

Damit nicht genug Spektakel, denn nach einer atemberaubenden Show der Tanz-Crew CWAIN vom Tanzcenter Geiger, wartete noch das Highlight des Abends: Topic. Der Solinger DJ kam gerade erst vom Videodreh aus Spanien und verwandelte den Schlosspark mit seinen Hits vollends zur Open-Air-Disco.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de