Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Aktionswoche Pflege

MECKENBEUREN-LIEBENAU – „Mach Karriere als Mensch“ – Mit diesem Spruch startete das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ) eine Kampagne für die neue Pflegeausbildung. Auch die Stiftung Liebenau unterstützt die Kampagne und beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen.

Im Mittelpunkt steht dabei die Aktionswoche vom 3. bis 7. Februar. Folgendes wird geboten:  

 

  • Horgenzell
    Die Wohn- und Pfleggemeinschaft St. Sebastian besucht am 3. Februar vormittags die Gemeinschaftsschule und informiert über die Pflegeausbildung.
  • Tettnang
    Am 3. Februar lädt das Haus der Pflege St. Johann zwischen 13 und 15 Uhr Interessierte zum Kennenlernen und Mitmachen ein.
  • Friedrichshafen
    Am 4. Februar morgens von 7 bis 8 Uhr wird die neue Ausbildungsform mit dem brandneuen Video „Symphonie der Pflege“ am Bahnhof an der Treppe zum Franziskusplatz beworben.
  • Kressbronn
    Am 4. Februar stellt das Haus St. Konrad um 19:00 Uhr auf einem Elternabend die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten der Stiftung Liebenau in der Parkschule in Kressbronn vor.
  • Oberteuringen
    Am 5. Februar von 15 bis 18 Uhr veranstaltet das Haus der Pflege St. Raphael einen Tag der offenen Tür mit Speeddating.
  • Baienfurt
    Das Haus der Pflege St. Barbara lädt am 7. Februar ab 9 Uhr Schülerinnen und Schüler zu einem Infotag ein.
  • Eriskirch
    Das Haus der Pflege St. Iris geht unter die Leute: Es ist am 7. Februar ab 14 Uhr auf dem Wochenmarkt mit einem Infostand zur Pflegeausbildung vertreten.

 

Weitere Aktionen sind in Ehningen und Weingarten geplant. Eine Übersicht über unsere Termine finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zu der neuen Pflegeausbildung finden Sie hier.

 

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de