Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Stiftung Liebenau war dabei beim virtuellen ZF-Firmenlauf

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Es war zwar nur ein virtuelles Gemeinschaftserlebnis, aber Schweiß ist dennoch geflossen beim diesjährigen ZF-Firmenlauf: 61 Läuferinnen und Läufer aus der Stiftung Liebenau haben sich auf die coronaconforme Variante des Laufereignisses eingelassen und sind allein oder in Minigruppen gelaufen.

Zwischen dem 1. und 4. Oktober konnte eine beliebige Strecke, in beliebiger Zeit absolviert werden. Am 2. Oktober bestand außerdem die Möglichkeit auf Zeit zu laufen: Hier war unser DH-Student Lukas Müller der Drittschnellste Mann von 304. Außerdem trat die Stiftung Liebenau als viertgrößtes Team an.

 

Insgesamt nahmen rund 1000 Läuferinnen und Läufer teil.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de