Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Lebensräume für Jung und Alt

Böblingen

Daten

  • 35 Wohnungen auf 3 Etagen
  • 17 x 2-Zimmer-Wohnung
  • 13 x 3-Zimmer-Wohnung
  • 5 x 4-Zimmer-Wohnung
  • 44 Tiefgaragenstellplätze

Anfahrt

Lebensräume für Jung und Alt

Die Lebensräume für Jung und Alt Böblingen stellen eine lebendige generationsübergreifende Wohnform für Senioren, für Alleinstehende, Paare, Alleinerziehende oder junge Familien dar. Ein Gewinn an Lebensqualität für alle. Niemand muss einsam sein, kann aber in seinen eigenen barrierefreien vier Wänden selbstbestimmt leben und seine Privatsphäre bewahren. Junge Familien profitieren von der Erfahrung und der Zeit der Senioren. Für ältere Menschen bieten der Austausch und die Integration die Chance, ihre Pflegebedürftigkeit bis ins hohe Alter aufzuschieben.

 

Die Lage

Die Diezenhalde ist mit 10.000 Bewohnern der größte Stadtteil der Kreisstadt Böblingen. Die Lebensräume für Jung und Alt liegen in ruhiger Lage mit angrenzenden Grünflächen und nur wenigen Gehminuten in den Wald. Durch die nahe gelegenen verschiedenen Einrichtungen, das Zentrum und die vielen Grünflächen bieten sie für alle Generationen eine angenehme Wohnlage. Für Familien mit Kindern gibt es viele verschiedene Spielplätze in den Grüngürteln, vier Kindergärten und eine Grundschule. Im Zentrum der Diezenhalde befinden sich Einkaufsmöglichkeiten, der Wochenmarkt, Apotheke, Arzt, Bücherei, Jugendtreff, Stadtteilcafé, Grundschule und Kindergärten, die alle zu Fuß erreichbar sind. Mit einer guten Busanbindung ist man schnell in der Innenstadt von Böblingen und am S-Bahnhof.

 

Mittendrin – das Herz unserer Lebensräume für Jung und Alt

Unsere Fachkräfte für Gemeinwesenarbeit sind Bindeglied zwischen allen Aktivitäten. Sie fördern Selbst- und Nachbarschaftshilfe, binden Ehrenamtliche ein und kümmern sich um die Vernetzung im Quartier. Darüber hinaus gibt es in der Wohnanlage ein öffentliches Servicezentrum, das Kurse und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen anbietet.

Die Gemeinwesenarbeit - Impulsgeber für Selbst- und Nachbarschaftshilfe

Das Servicezentrum – unser Herzstück für Begegnung

Das Quartier – der Ort der Vernetzung

Angebote im Detail

  • Zentrale Lage mit guter Infrastruktur.
  • Eigentums- oder Mietwohnungen (WEG), bei den Mietwohnungen orientiert sich der Mietpreis am ortsüblichen Mietspiegel.
  • In den beiden L-förmig angeordneten Gebäudekomplexen befinden sich 32 barrierefreie Wohnungen, durch die Größe der Wohnanlage ist die Altersstruktur gut gemischt.
  • In der Wohnanlage gibt es eine Wohnung, die von Schulen für Behinderte im Landkreis Böblingen als Lehrwohnung genutzt wird. Sie dient zur Unterstützung bei der Verselbständigung junger Menschen mit Behinderung.
  • Der einladende Begegnungsraum ermöglicht es den Bewohnern verschiedene Veranstaltungen zu organisieren und diesen für private Feiern zu nutzen. Auch von außerhalb wird der Raum sehr gerne angemietet.
  • Die Barrierefreiheit ermöglicht es auch Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, ein eigenständiges Leben zu führen.
  • Im Begegnungsraum finden gesundheitsvorsorgende Kurse statt, die speziell auf die älteren Bewohner und Menschen im Stadtteil abgestimmt sind.
  • Das Pflegeheim St. Hildegart liegt nur wenige Gehminuten von den Lebensräumen entfernt. Es besteht ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis und einige ältere Bewohner der Lebensräume nutzen den Mittagstisch im Pflegeheim.
Karin Dietzschold

Liebenau Leben im Alter

gemeinnützige GmbH

Lebensräume für Jung und Alt

Gemeinwesenarbeit

Isolde-Kurz-Hof 3

71034 Böblingen

Telefon +49 7031 7344770

Telefax +49 7031 7344771

lebensraum.boeblingen@stiftung-liebenau.de

Kontaktformular (* Eingabe erforderlich)

Persönliche Daten
Mitteilung
Anliegen

Downloads

Broschüre Lebensräume für Jung und Alt

pdf, 4 MB