Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Lebensräume für Jung und Alt

Veringenstadt

Daten

  • 21 Wohnungen auf 3 Etagen
  • 1 x 1,5-Zimmer-Wohnung
  • 2 x 2-Zimmer-Wohnung
  • 2 x 2,5-Zimmer-Wohnung
  • 8 x 3,5-Zimmer-Wohnung
  • 4 x 4,5-Zimmer-Wohnung
  • 4 x 5,5-Zimmer-Wohnung
  • 13 Tiefgaragenplätze + 4 Stellplätze

Anfahrt

Lebensräume für Jung und Alt

Die Lebensräume für Jung und Alt Veringenstadt stellen eine lebendige generationsübergreifende Wohnform für Senioren, für Alleinstehende, Paare, Alleinerziehende oder junge Familien dar. Ein Gewinn an Lebensqualität für alle. Niemand muss einsam sein, kann aber in seinen eigenen barrierefreien vier Wänden selbstbestimmt leben und seine Privatsphäre bewahren. Junge Familien profitieren von der Erfahrung und der Zeit der Senioren. Für ältere Menschen bieten der Austausch und die Integration die Chance, ihre Pflegebedürftigkeit bis ins hohe Alter aufzuschieben.

 

Die Lage

Veringenstadt liegt zwischen Sigmaringen und Gammertingen auf der Schwäbischen Alb. Die Gemeinde besteht aus drei Ortsteilen mit ca. 2.200 Einwohner und verfügt seit dem Mittelalter über Stadtrecht. Höhlen, die in der Steinzeit bewohnt waren, sowie die Reste eines Schlosses führen viele Besucher nach Veringenstadt. Die Lebensräume für Jung und Alt liegen an der „Hauptstraße“, das Rathaus befindet sich direkt gegenüber. Alle Geschäfte sind fußläufig erreichbar, ein Allgemeinarzt hat am Stadtrand seine Praxis. Zum Bahnhof sind es 10 Gehminuten.

 

Mittendrin – das Herz unserer Lebensräume für Jung und Alt

Unsere Fachkräfte für Gemeinwesenarbeit sind Bindeglied zwischen allen Aktivitäten. Sie fördern Selbst- und Nachbarschaftshilfe, binden Ehrenamtliche ein und kümmern sich um die Vernetzung im Quartier. Darüber hinaus gibt es in der Wohnanlage ein öffentliches Servicezentrum, das Kurse und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen anbietet.

Die Gemeinwesenarbeit – Impulsgeber für Selbst- und Nachbarschaftshilfe

Das Servicezentrum – unser Herzstück für Begegnung

Das Quartier – der Ort der Vernetzung

Angebote im Detail

  • Zentrale Lage mit guter Infrastruktur.
  • Eigentums- oder Mietwohnungen (WEG), bei den Mietwohnungen orientiert sich der Mietpreis am ortsüblichen Mietspiegel.
  • Im Rahmen des Bundesprojektes Mehrgenerationenhäuser entwickelt die Gemeinwesenarbeit in 2018 zusammen mit Verwaltung, Politik und Bürgern eine Demografiestrategie für Veringenstadt und seine Ortsteile.
  • Schwerpunkt der Lebensräume ist eine enge Zusammenarbeit mit Verwaltung und Gemeinderat. Aktuell entsteht in den Lebensräumen ein Runder Tisch mit Vertretern aus der Wohnanlage (Bewohnerbeirat und GWA) sowie Sozialstation, aber auch Apotheke und Geschäftsleuten.
  • Ein Second Hand Laden (vom Bürgerverein) und eine Bücherei (der Kath. Kirchengemeinde) befinden sich vor Ort.
Johanna Benz

Liebenau Lebenswert Alter

gemeinnützige GmbH

Lebensräume für Jung und Alt

Gemeinwesenarbeit

Im Städtle 70

72519 Veringenstadt

Telefon +49 7577 925141

Telefax +49 7577 925883

lebensraum.veringenstadt@stiftung-liebenau.de

Kontaktformular (* Eingabe erforderlich)

Persönliche Daten
Mitteilung
Anliegen

Downloads

Broschüre Lebensräume für Jung und Alt

pdf, 4 MB