Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Lebensräume für Jung und Alt

Vogt

Daten

  • 46 Wohnungen auf 3 Etagen
  • 1 x 1-Zimmer-Wohnung (35 m²)
  • 17 x 1,5-Zimmer-Wohnung (42 - 45 m²)
  • 24 x 2-Zimmer-Wohnung (54 - 59 m²)
  • 4 x 3-Zimmer-Wohnung (77 - 90 m²)
  • 22 Tiefgaragenplätze + 7 Stellplätze

Anfahrt

Lebensräume für Jung und Alt

Die Lebensräume für Jung und Alt Vogt stellen eine lebendige generationsübergreifende Wohnform für Senioren, für Alleinstehende, Paare, Alleinerziehende oder junge Familien dar. Ein Gewinn an Lebensqualität für alle. Niemand muss einsam sein, kann aber in seinen eigenen barrierefreien vier Wänden selbstbestimmt leben und seine Privatsphäre bewahren. Junge Familien profitieren von der Erfahrung und der Zeit der Senioren. Für ältere Menschen bieten der Austausch und die Integration die Chance, ihre Pflegebedürftigkeit bis ins hohe Alter aufzuschieben.

 

Die Lage

Die lebendige Gemeinde Vogt mit ihren ca. 4600 Einwohnern liegt in reizvoller Landschaft am Schnittpunkt zwischen Allgäu und dem Schussental. Dank der Lage auf 700 m werden wir das ganze Jahr hindurch von der Sonne verwöhnt. Sie sind schnell für einen entspannten Tag am Bodensee oder in den Alpen zum Wandern. Die Lebensräume für Jung und Alt liegen zentral in Vogt. Vor Ort und größtenteils fußläufig erreichbar gibt es eine Schule, Kindergärten, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Kirchen, Vereine und vieles mehr. Die Gemeinde stellt auch einen Bürgerbus, den wir für Ausflüge nutzen und den jeder mieten kann. Ravensburg und Wangen und sind gut mit dem Bus zu erreichen. Vogt wurde mit dem Preis „soziale Stadt“ ausgezeichnet.

 

Mittendrin – das Herz unserer Lebensräume für Jung und Alt

Unsere Fachkräfte für Gemeinwesenarbeit sind Bindeglied zwischen allen Aktivitäten. Sie fördern Selbst- und Nachbarschaftshilfe, binden Ehrenamtliche ein und kümmern sich um die Vernetzung im Quartier. Darüber hinaus gibt es in der Wohnanlage ein öffentliches Servicezentrum, das Kurse und Veranstaltungen zu verschiedenen Themen anbietet.

Die Gemeinwesenarbeit – Impulsgeber für Selbst- und Nachbarschaftshilfe

Das Servicezentrum – unser Herzstück für Begegnung

Das Quartier – der Ort der Vernetzung

Angebote im Detail

  • Zentrale Lage mit guter Infrastruktur.
  • Eigentums- oder Mietwohnungen (WEG), bei den Mietwohnungen orientiert sich der Mietpreis am ortsüblichen Mietspiegel.
  • Die Lebensräume in Vogt waren die ersten Lebensräume für Jung und Alt und gehören mit rund 60 Bewohner verteilt auf 42 Wohnungen zu den größeren Anlagen der Stiftung Liebenau.
  • Der große Gemeinschaftsraum mit Küche und Sanitäranlagen bietet auch genug Platz für Familienfeiern und kann dafür gemietet werden.
  • Im Haus befindet sich eine Zeichenschule und eine Fußreflexzonen-Massagepraxis.
  • Jede Woche findet eine Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Gemeindemitglieder aus Vogt und Umgebung statt, zur Entlastung der pflegenden Angehörigen.
  • Monatlich: gemeinsames Frühstück in den Lebensräumen, Café Begegnung, Schwungradquilterinnen.
  • Vierteljährlich: Tanzcafé, Runder Tisch – Älter werden in Vogt.
  • Traditionell sind in Vogt viele Gemeindemitglieder und Bewohner hier im Haus aktiv mit Angeboten: Sportgruppe, Zwei Musikschulen, OASE Gruppe, Tanzschule, Singkreis, Christliche Lesung, dreimal wöchentlich Mittagessen während der Schulzeiten sowie viele Vorträge, Einzelveranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen.
Ramona Radulla

Liebenau Lebenswert Alter

gemeinnützige GmbH

Lebensräume für Jung und Alt

Gemeinwesenarbeit

Parkstraße 20

88267 Vogt

Telefon +49 7529 63003

Telefax +49 7529 63004

lebensraum.vogt@stiftung-liebenau.de

Kontaktformular (* Eingabe erforderlich)

Persönliche Daten
Mitteilung
Anliegen

Downloads

Broschüre Lebensräume für Jung und Alt

pdf, 4 MB