Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

325 laufende Meter Taschen

MECKENBEUREN – Das Tettnanger St. Anna-Quartier ist fertiggestellt. Während der Bauphase wurde die Baustelle von 96 Bauzaun-Bannern umrundet. Diese 325 Meter Banner wurden nun im Auftrag der Baugenossenschaft Familienheim aus Villingen-Schwenningen und des Ravensburger Bau- und Sparvereins vom Liebenauer Nähwerk in Taschen umgewandelt.

Das St. Anna-Quartier Tettnang sagt „Danke“ mit 280 Taschen aus dem Liebenauer Nähwerk (v. li.): Lothar Reger (Vorstand Bau- und Sparverein Ravensburg eG), Dr. Markus Nachbaur und Prälat Michael H. F. Brock (beides Vorstände der Stiftung Liebenau), Sebastian Merkle (Vorstand Baugenossenschaft Familienheim eG) sowie vorne Janine Czech und Gabi Fürgut (Liebenauer Nähwerk). Die Übergabe fand im Foyer des Rathauses Meckenbeuren statt.

Über 280 Taschen haben die fleißigen Näherinnen der Stiftung Liebenau in den letzten Monaten genäht. Die Taschen sollen nun an Projektpartner sowie Freunde und Bewohner des St. Anna-Quartiers als kleines Erinnerungsgeschenk verteilt werden. „Schon einmal haben wir Banner eines Bauvorhabens in Tübingen beim Nähwerk verarbeiten lassen. So kamen wir auf die Idee, das mit den Stoffen des St. Anna-Quartiers ebenfalls zu machen“, so Sebastian Merkle, Geschäftsführer der Familienheim eG aus Villingen-Schwenningen. Und Lothar Reger vom Bau- und Sparverein fügt hinzu: „Mit den Taschen wollen wir Danke sagen und zugleich etwas Gutes für die Nachhaltigkeit tun.“ Danke sagen wollten die Projektpartner eigentlich bei einem großen Eröffnungsfest in diesem Jahr, das nun aber auf nächstes Jahr verschoben wird.

 

Die Projektpartner des St. Anna-Quartiers Tettnang im Einzelnen:

Stiftung Liebenau, Baugenossenschaft Familienheim eG, Bau- und Sparverein Ravensburg eG, Katholische Kirchengemeinde St. Gallus, Stadt Tettnang.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de