Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Dank und Anerkennung für Mitarbeiter und Beschäftigte der LiSe und LOS

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Im Schloss Liebenau feierten Mitarbeiter und Werkstattbeschäftigte der Liebenau Service GmbH und der Liebenau Objektservice GmbH ihr Dienstjubiläum. Ein lebendiges Miteinander - facettenreich, familiär und farbenfroh.

Für jahrzehntelanges Engagement am Arbeitsplatz geehrt: Die Jubilare der Liebenau Service GmbH und der Liebenau Objektservice GmbH.

Bunte Vielfalt bereichert Arbeitsalltag

28 Jubilare feierten ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Sie arbeiten in der Verwaltung, in der Gebäudereinigung, im Catering, in der Wäscherei oder in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM). Mit Charme, Aufgeschlossenheit, Feingefühl und Gespür für andere Menschen haben sie die Unternehmen in den vergangenen Jahrzenten geprägt.

 

Bei einer feierlichen Ehrung im Schloss Liebenau bedankte sich Geschäftsführer Frank Moscherosch für die langjährige Mitarbeit: „Sie, liebe Jubilare, Sie machen unsere und Ihre Arbeit bunter. In Ihrer individuellen Unterschiedlichkeit, in der Art, wie Sie mit Ihren Kollegen, unseren Kunden oder Ihren Vorgesetzten umgehen, in Ihrer Haltung, Ihren unterschiedlichen Erwartungen und Überzeugungen. Sie haben jeden Tag Ihren Farbkasten geöffnet und unseren Unternehmen Ihren individuellen Farbtupfer verpasst“. „Kein Unternehmen wird stark, wenn es nicht auf starke Mitarbeiter zurückgreifen darf. Mit eurer Kollegialität und eurem freundschaftlichen Verhalten seid ihr stets Vorbild gewesen“, ergänzte Betriebsratsvorsitzender Franz Völk.

 

Spürbare Verbundenheit

Mit persönlichen Worten und kleinen Anekdoten, nicht selten verbunden mit einer herzlichen Umarmung, wurden die Mitarbeitenden und Werkstattbeschäftigten von ihren direkten Vorgesetzten geehrt. Die langjährige Tätigkeit ist in einer tiefen Verbundenheit gemündet, die weit über das Fachliche hinausgeht. Das spiegelt sich auch in der Collage wider, die bei der Veranstaltung entstanden ist. Die Jubilare gestalteten diese unter dem Motto „Das hat unsere Arbeit bunter gemacht“ Stichworte wie Herzlichkeit, Beziehungen und Vielfalt waren dort auf Kärtchen zu lesen. Ein strahlend buntes Bild, so farbenfroh und vielseitig wie die Geehrten selbst.

Die Jubilare:

 

10 Jahre: 

Natalie Bedarev, Stefan Frei, Erna Ganz, Ingrid Ganze, Ulrike Heidel, Franz-Peter Kovac, Verena Köberle, Manuela Mittag, Rosa Pilzweger, Christine Rehm, Eva Riederer-Itting, Irmgard Roth, Irene Scherer, Annelore Schildmann, Daniela Schmid, Jamila Sghiri und Ursula Stitz.

 

20 Jahre:

Fatma Sevgi Frand, Uwe Steinijans und Rosa-Maria Ströhle.

 

25 Jahre:

Monika Marschall

 

30 Jahre:

Markus Ade , Uwe Heselschwerdt , Carmen Martin und Andreas Wien.

 

40 Jahre:


Barbara Leger, Thomas Liebl und Kurt Mayer.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de