Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Mittagstisch vom TV-Koch

MECKENBEUREN – Mittagessen im Glashauscafé ist für viele Anwohner und Beschäftigte der Stiftung Liebenau selbstverständlich. Alles andere als selbstverständlich ist es hingegen, in der Gastronomie des Liebenauer Landlebens von einem TV-Koch verwöhnt zu werden: Ralf Hörger tat genau dies für eine Spendenaktion zugunsten der neuen Außenanlagen in Hegenberg.

Team Hörger unterstützt die Küchenmannschaft des Glashauscafés im Liebenauer Landleben.

„Die Jugendlichen wünschen sich unter anderem einen Tischkicker, dafür lohnt es sich doch, Spenden zu sammeln“, meint Ralf Hörger. In Hegenberg entstehen derzeit zwei neue sozialtherapeutische Wohnheime mit jeweils 24 Plätzen. Die Zielgruppe bilden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenden mit einer geistigen Behinderung und einer psychischen Störung mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten. Direkt angrenzend gibt es einen großen Außenbereich, der auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden soll. Dafür werden Spenden benötigt. Rund 250 Euro sind zusammengekommen.

 

„Wertvoll Kochen“ heißt die Show, mit der Hörger regelmäßig bei Regio TV zu sehen ist. Hier werden mit Köchen aus der Region regionale Gerichte gekocht. Wenn man so will, war das auch bei seinem Besuch im Liebenauer Landleben nicht anders, die regionalen Köche waren diesmal jedoch Jugendliche mit Behinderungen. Das Küchenteam komplettierte Dominik Hörger, der in die beruflichen Fußstapfen seines Vaters getreten ist. Auf den Teller gab es „Hörgers Frischwurst mit raffinierter Soß‘ und Salat“, Vegetarier konnten einen frisch zubereiteten Gemüsebratling wählen.

 

Nicht nur für die gut 100 Gäste war der Kochevent eine angenehme Überraschung, auch die Beschäftigten erlebten einen abwechslungsreichen Tag. Samanta Belan, die hier den Berufsbildungsbereich absolviert, könnte sich glatt daran gewöhnen: „Von mir aus kann Ralf ruhig jeden Freitag kommen“, sagte sie.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de