Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Nachhaltig genießen mit umweltfreundlichen Verpackungen

Gäste der Stiftungskantine in Liebenau genießen ihr Essen zum Mitnehmen jetzt mit umweltfreundlichem Geschirr und Besteck. Für eine Testphase von drei Monaten werden die Speisen aus den Menüs und die Salate vom Buffet in ressourcenschonenden Verpackungen ausgegeben. Diese werden aus Zuckerrohrfasern hergestellt und sind vollständig biologisch abbaubar. Gleiches gilt für das Besteck, dessen Rohmaterial beispielsweise Zuckerrohr und Maniok ist.

Das stabile und geschmacksneutrale Einweg-Geschirr wird zum Selbstkostenpreis abgegeben. Dieser beträgt 80 Cent für die Menüschale inklusive Besteck. Die Behälter für Salate kosten 30 Cent. Alternativ können Gäste ein eigenes Behältnis für ihre Speisen mitbringen. 

 

Mit der Einführung der neuen Verpackungen geht die Stiftungskantine in Liebenau einen weiteren Schritt hin zu umweltfreundlichen  Verpackungen für Produkte zum Mitnehmen. Bereits vergangenes Jahr hat sie sich dem sogenannten „Recup“-System für angeschlossen und gibt den beliebten „Coffee to go“ seither im Mehrweg-Becher aus.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 



Pressekontakt:

Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de