Stiftung Liebenau Neues
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Neues 2019

FRIEDRICHSHAFEN/ROSENHARZ – Die Häfler haben diesen Winter etwas zum Staunen. „Mut zur Kunst.“ Sozialbürgermeister Andreas Köster lud fünf Einrichtungen der Teilhabe zur Kunstausstellung im Graf Zeppelin Haus ein. In der Vernissage ermutigte er, in den Bildern zu lesen: „Was...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Baden-Württembergische Bank (Niederlassung für Unternehmenskunden Ravensburg/Friedrichshafen) unterstützt mit ihrer diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von 4.000 Euro die Integrativen Märchenerlebnistage der Stiftung Liebenau.

mehr >

RAVENSBURG/BODNEGG-ROSENHARZ – „Vielen Dank, dass wir Euch unterstützen dürfen.“ In der Kreativwerkstatt der Stiftung Liebenau überreichten die Filialleiter der HypoVereinsbank Ravensburg und Lindau einen symbolischen Spendenscheck. Aus ihrem bundesweiten Programm „Wir für die...

mehr >

STUTTGART/MECKENBEUREN – Mehrere hundert Menschen aus verschiedenen Sozialeinrichtungen in ganz Baden-Württemberg versammelten sich zu einer Protestaktion vor dem Stuttgarter Landtag, um für eine zügige Umsetzung des Bundesteilhabegesetztes (BTHG) und Klarheit über die...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Backstube Kloos und das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau backen für den guten Zweck. Über den Verkauf von Weihnachtsgebäck sammelt der traditionsreiche Bäcker in Friedrichshafen, Kluftern...

mehr >

RAVENSBURG – Der Dienst „wellcome“ der Stiftung Liebenau hilft jungen Familien nach der Geburt ihres Kindes durch praktische Hilfe im Alltag. Diese Form der modernen Nachbarschaftshilfe unterstützt der Ladies Circle 37 Ravensburg mit einer großzügigen Spende.

mehr >

In der innovativen Einrichtung in der Spaichinger Innenstadt herrschte großer Andrang, als die Stiftung Liebenau zur Eröffnung einlud: Da wurde gerappt, gedankt, gefeiert und geredet. Viele Gespräche wurden auch mit potenziellen Arbeitgebern geführt. Denn im...

mehr >

Weltumspannende Demos gab es am 20. September: „Fridays for future“ hatte zu dieser Demo aufgerufen. Auch in Friedrichshafen demonstrierten rund 2000 Menschen für bessere Klimaschutzziele. Mit dabei waren die Beschäftigten der Teilhabe Werkstatt (WfbM) der Stiftung Liebenau Tanja...

mehr >

Die zehn Bürgermentoren – mit und ohne Behinderung – stoßen in Tettnang ehrenamtliche Projekte an und unterstützen andere bei deren ehrenamtlichem Engagement. Bereits während ihrer Fortbildung haben die Bürgermentoren voller Elan Projekte entwickelt. Einige sind inzwischen...

mehr >

Die Arbeitsgemeinschaft Beteiligung des Netzwerks Behindertenhilfe im Bodenseekreises traf sich zum Austausch über das Bundesteilhabegesetz (BTHG) Anfang Oktober. Rund 100 Personen, die Unterstützung von verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe im Bodenseekreis bekommen,...

mehr >

RAVENSBURG/MECKENBEUREN – Bereits zum vierten Mal spendet der Ladies Circle 37 Ravensburg für einen einwöchigen Skiaufenthalt, an dem sechs Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau teilnehmen...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – In freier Natur überwiegen schon die Gelb- und Brauntöne. Dagegen wirkt das satte Grün in den Gewächshäusern der Stiftung Liebenau umso intensiver. Salatpflanzen stehen in Reih und Glied und Paprika hängen an den Stöcken. Susanne Nahrmann ist für die...

mehr >

OBERTEURINGEN/BODNEGG – Das Kulturhaus Mühle Oberteuringen widmet sich seit drei Jahren dem Thema Inklusion mit Bilderausstellungen von Menschen mit Behinderung. Aktuell ist in der Mühle eine Ausstellung der Kreativwerkstatt Rosenharz zu sehen. Bis zum 15. Dezember ermutigen ihre...

mehr >

RAVENSBURG – Der Welt-Frühgeborenen-Tag am 17.11. macht auf die spezielle Situation von Frühchen und ihren Angehörigen aufmerksam. Aus diesem Anlass gab es im St. Elisabeth-Klinikum verschiedene Informationsstände rund um das Thema Frühgeburt und Kinderklinik, eine gemeinsame...

mehr >

RAVENSBURG – Gut fürs Kind, gut für die Familie, gut für die Gesellschaft – mit dieser Überzeugung übernahm die Stiftung Liebenau vor zehn Jahren die Trägerschaft für den ersten „wellcome“-Standort im Landkreis Ravensburg. Seither hat der Dienst zahlreiche junge Familien nach der...

mehr >

OBERTEURINGEN – Das Haus am Teuringer ist das Herzstück des inklusiven Quartiers im Neubaugebiet Bachäcker in Oberteuringen. Es ist ein Ort der Begegnung für Jung und Alt, für Menschen mit und ohne Behinderungen, für Familien, Paare und Singles. Neben dem örtlichen Familientreff,...

mehr >

WANGEN IM ALLGÄU – Nach Schnuppertagen und einem viermonatigen Praktikum war der 1. August für Stephanie Weber ein ganz besonderer Arbeitstag. Seit diesem Tag hat die junge Frau einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz im Café Haug in Wangen. Formal und rein rechtlich entspricht...

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG – Der Mundmaler Lars Höllerer stattete den 32 Grundschulkindern mit und ohne Behinderung bei der Integrativen Ferienfreizeit in Hegenberg einen Besuch ab und malte gemeinsam mit ihnen.

mehr >

WOLFEGG – Das traditionelle Treffen der Gast- und Pflegefamilien der Stiftung Liebenau führte dieses Jahr in das Bauernhausmuseum nach Wolfegg. Dort trafen sich rund 45 Familien, die einem oder mehreren Menschen mit Behinderungen bei sich ein neues Zuhause geben. Der Austausch...

mehr >

SPAICHINGEN – Politiker, Vertreter der Stadt und des Landkreises, Arbeitgeber, Beschäftigte mit Einschränkungen und deren Angehörige, Nachbarn und Mitarbeitende feierten gemeinsam einen ausgelassenen Tag der offenen Tür im neuen Dienstleistungszentrum zur Teilhabe am Arbeitsleben...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco-Schule Hegenberg durften auf Einladung des Ravensburger Spielelandes einen Tag dort verbringen. Das Ravensburger Spieleland, das in direkter Nachbarschaft zur Stiftung Liebenau liegt, stellt alljährlich ein Kontingent...

mehr >

SINGEN – Rund 60 Leute kamen zum traditionellen Sommerfest in die neuen Räumlichkeiten der Stiftung Liebenau in der Singener Nordstadt. Zu feiern gab es viel: Zehn Jahre Ambulante Dienste im Kreis Konstanz, aber auch Ehrungen von Gastfamilien, die seit fünf Jahren Kinder und...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Am Sonntag spendete Weihbischof Matthäus Karrer in der Kirche St. Maria in Liebenau jungen Menschen mit Einschränkungen und besonderen Bedürfnissen das heilige Sakrament der Firmung. Die jungen Erwachsenen wohnen in Hegenberg und Ravensburg. Der feierliche...

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG ¬ Der Umbau in Hegenberg geht voran. Nach dem Bau der beiden Wohnhäuser St. Leonhardt 1 und 2, ist nun auch der Umbau und die Sanierung des Hauses St. Kolumban fertiggestellt. 21 Bewohnerinnen und Bewohner werden in drei Wohngruppen leben. Sie haben bisher...

mehr >

VILLINGEN-SCHWENNINGEN/MECKENBEUREN – 40 Beschäftigte der Liebenauer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) aus Villingen-Schwenningen besuchten ihre Arbeitskolleginnen und -kollegen am Stammsitz der Stiftung Liebenau. Der Werkstattrat hatte diesen Ausflug mit breiter...

mehr >

Andrea Sauter, die etwas schläfrig im Rollstuhl sitzt, scheint ihre Gesellschaft und die warme Temperatur zu genießen. Sonnenstrahlen streifen ihr Gesicht. Dabei ist die rechte Hand der zierlichen Frau auf der Suche – auf der Suche nach der Hand der Schwester, die die...

mehr >

Inklusion bedeutet mittendrin zu sein, dazuzugehören. Deshalb heißt die Zeitung der Liebenau Teilhabe, die Menschen mit und ohne Behinderungen gestalten: „wir mittendrin“. Sie erscheint zwei Mal im Jahr. Für die nächste Ausgabe hat das Redaktionsteam lebhaft diskutiert und eine...

mehr >

Alle geschafft: Zu Recht stolz war die Gruppe der Teilnehmer, die bei den Offenen Hilfen der Stiftung Liebenau mitgelaufen sind, auf ihre Leistung beim ZF-Firmenlauf Friedrichshafen. Zusammen mit knapp 6000 Läufern gingen sieben Menschen mit Behinderungen und ihre zwei Betreuer...

mehr >

Die Schatzkarte in einer Flaschenpost hat sie neugierig gemacht. So begann die abenteuerliche und spannende Suche nach einem geheimnisvollen Schatz, der sich am Ende als riesige Überraschung entpuppte. Im Rahmen des Inklusionsprojektes „Zusammen für ein inklusives Tuttlingen“ der...

mehr >

Inklusion geschieht nicht von allein, Inklusion braucht Moderation, Begleitung und viele Unterstützer. Mit Hilfe von Inklusionsprojekten sollen Menschen mit Einschränkungen dauerhaft in das Gemeinwesen eingebunden werden. Die Grundlage für Inklusionsprojekte ist auch die...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Wohin mit dem Müll? Wie schaffen wir es, Müll zu reduzieren und den übrigen so gut wie möglich zu verwerten? Auch für die Stiftung Liebenau sind das wichtige Aufgaben. Einer, der einen tatkräftigen Beitrag zur Müllverwertung leistet, ist Mathias Müller....

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – „Noch zwei Wochen, dann ist es soweit“, sagt Hans-Jürgen Kroll, Beschäftigter der Teilhabe-Werkstatt im Arbeitsbereich Liebenau. „Dann bin ich 65, dann geh ich in Rente“. Seit 43 Jahren hat sich Hans-Jürgen Kroll jeden Morgen auf den Weg gemacht. Von ganz...

mehr >

RAVENSBURG – Bei seiner Sommertour machte Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Halt im KuBiQu der Stiftung Liebenau. In diesem Bildungs-, Förder- und Betreuungsbereich erhalten Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf eine verlässliche...

mehr >

MECKENBEUREN – 1.000 Euro haben die Schülerinnen und Schüler der Hegenberger Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau gesammelt, um Kinder in Not in Brasilien zu unterstützen. Ermöglicht wurde dies auch durch das Engagement der Lehrerschaft und dem Verein „Pro Aktion Zukunft“ (PAZ)...

mehr >

MENGEN – Wir suchen für einen 2 ½-jährigen Jungen mit einer geistigen Behinderung dringend eine Pflegefamilie, die ihm ein liebevolles Zuhause anbieten kann. Außerdem suchen wir eine Gastfamilie für eine Mutter mit zwei Kindern, 5 und 6 Jahre.

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG – Die Integrative Ferienfreizeit in Hegenberg ist in vollem Gange. „Zeitreise“ so lautet das Motto in diesem Jahr. Und so begeben sich fast 60 Vor- und Grundschulkinder mit und ohne Behinderung auf abenteuerliche Entdeckungen.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Sehen - zuhören - wahrnehmen: Am Beginn seiner Tätigkeit im Pastoralen Dienst der Stiftung Liebenau Anfang März war Florian Müller quasi nur ein „Mitläufer“. Fünf Wochen lang hat er auf Wohngruppen für Menschen mit Behinderungen hospitiert und ist in...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Bereits zum vierten Mal informierte die Stiftung Liebenau Angehörige und rechtliche Betreuer von Menschen mit Behinderungen über die Veränderungen, die das Bundesteilhabegesetz (BTHG) mit sich bringt.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Digitalisierung, Diversität, Internationalisierung: Gesellschaftliche Trends prägen auch die Sozialwirtschaft. Die Stiftung Liebenau stellt in ihrem Jahresbericht für 2018 dar, wie das moderne Sozialunternehmen mit diesen Herausforderungen umgeht und...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Konzentrierte Stille herrschte im Raum des Liebenauer Schlosses, wo elf Menschen mit Behinderungen an einer Schreibwerkstatt teilnahmen, die von der Stiftung Liebenau durchgeführt wurde. Geleitet wurde diese von Sabine Feldwieser, Gründerin und Vorsitzende...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Der frühere Außenminister Dr. Klaus Kinkel war gern und oft mit renommierten Fußballern zu Gast in Liebenau. In seine Fußstapfen trat nun seine Witwe Ursula Kinkel. Mit Torhüterlegende Helmut Roleder besuchte sie das diesjährige Liebenauer Fußballturnier...

mehr >

OBERTEURINGEN – Mitten im inklusiven Quartier in Oberteuringen liegt das Haus der Pflege St. Raphael. Genau der richtige Ort, um an lauen Sommerabenden bei einem Glas Wein und guter Musik zusammenzukommen. Das dachte sich auch die Stiftung Liebenau, die auf dem Platz am Teuringer...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Individuelle Trainingspläne, Laufworkshops und ganz viel gegenseitige Motivation im Kollegenkreis: Die Stiftung Liebenau ermöglicht ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gezieltes Lauftraining: Am Coachingprogramm „Von 0 auf 10“ nehmen seit April...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Einen Spendenscheck über 15.000 Euro konnte jetzt der Leiter des Liebenauer Netzwerks Familie, Christoph Gräf, von Airbus-Standortleiter Dietmar Pilz für die „Geschwisterzeit“ entgegen nehmen.

mehr >

RAVENSBURG – Der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE lud 28 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahre, in deren Familie ein Elternteil oder ein Geschwisterkind verstorben ist, zu einem gemeinsamen Hüttenwochenende nach Karsee ein.

mehr >

LEUTKIRCH – Längst hat es Tradition, und so war es nicht verwunderlich, dass viele Gäste zum diesjährigen Sommerfest des Hauses St. Katharina der Stiftung Liebenau in Leutkirch kamen. Bei heißen Temperaturen, mit einer angenehmen Brise, war bereits der Gottesdienst als...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – In der Liebenau Teilhabe gibt es eine Erweiterung der Geschäftsführung: Sabine Colberg wird ab 1. Juli gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Jörg Munk die Verantwortung für die gemeinnützige Tochtergesellschaft der Stiftung Liebenau tragen.

mehr >

Genau die Menschen, um die es geht, wirken beim Modellprojekt des Bodenseekreises und der Liebenau Teilhabe mit, um Erkenntnisse zum Bundesteilhabegesetz zu gewinnen. Insgesamt 33 Klienten der Liebenau Teilhabe, teilweise mit sehr hohem Assistenzbedarf, sind mit ihren Angehörigen...

mehr >

KRESSBRONN – Bei sommerlichen Temperaturen haben sich 16 Mannschaften aus ganz Süd-Württemberg in Kressbronn eingefunden, um sich für das Landesfinale Baden-Württemberg in Stuttgart zu qualifizieren. Darunter auch drei Mannschaften aus der Stiftung Liebenau. Die rund 200 Aktiven...

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG – Am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule wurden sieben Schülerinnen und Schüler zu qualifizierten Ersthelfende ausgebildet. Sie sind dadurch Mitglieder im Schulsanitätsdienst und können nun schnelle Erste Hilfe bei der...

mehr >

ULM – Die Ambulanten Dienste Ulm der Stiftung Liebenau suchen dringend zwei Pflegefamilien für die Aufnahme eines 2-jährigen Jungen sowie eines 17-jährigen Mädchens mit einer geistigen Behinderung.

mehr >

Wenn der Tanztee ruft: Bei wunderbarem Frühlingwetter kamen viele Besucher zum vierten Tanztee Ende März nach Rosenharz. Unter die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende des Fachzentrums der Stiftung Liebenau mischten sich etliche Angehörige, Bekannte und Freunde....

mehr >

Jeder kennt solche Situationen: Man ist fremd an einem Ort, findet keine Wegweiser oder kann solche womöglich nicht entschlüsseln. Das Gelände der Stiftung Liebenau ist weitläufig. Wer sich nicht auskennt, kann sich zwar nicht verirren, verlaufen aber schon. Ein Wegeleitsystem...

mehr >

Im Zimmer von Wolfgang Höchner deuten viele Mitbringsel auf seine Reise nach Lourdes. Unter anderem auch das Bild von einer großen Pilgergruppe. Von seiner Wallfahrt Anfang Mai ist der 68-Jährige ganz beseelt. „Das mache ich im nächsten Jahr wieder“, versichert er. Für die...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Im Mittelpunkt des Erlebnistages der „Geschwisterzeit“ im Ravensburger Spieleland stehen Geschwisterkinder, die mit einem behinderten oder chronisch kranken Kind gemeinsam in einer Familie aufwachsen. Bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich vergangenen...

mehr >

MECKENBEUREN - „In 72 Stunden die Welt ein bisschen besser machen“, das ist das Motto der vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gemeinsam mit seinen Diözesan- und Jugendverbänden durchgeführten Aktion. Eine von rund 3 300 Aktionsgruppen, die in einer 72-Stunden-Aktion...

mehr >

FRIEDRICHSHAFEN – „In 72 Stunden die Welt ein bisschen besser machen“, das ist das Motto der vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gemeinsam mit seinen Diözesan- und Jugendverbänden durchgeführten Aktion. Eine von rund 3 300 Aktionsgruppen, die in einer...

mehr >

BODNEGG – Am Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen rund um den 5. Mai finden jedes Jahr verschiedene Aktionen statt, die von Aktion Mensch angeregt und teilweise finanziert werden. Die Stiftung Liebenau war unter anderem mit einem Aktionsstand auf dem...

mehr >

RAVENSBURG – Im Rahmen des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen hat die Stiftung Liebenau unter dem Motto: „Mission Inklusion - Die Zukunft beginnt mit dir!“ zu einem Tag der offenen Tür im Ravensburger KuBiQu mit anschließendem inklusivem...

mehr >

MECKENBEUREN – Am Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen rund um den 5. Mai finden jedes Jahr verschiedene Aktionen statt, die von Aktion Mensch angeregt und teilweise finanziert werden. Die Stiftung Liebenau war unter anderem mit einem Aktionsstand auf dem...

mehr >

STUTTGART-BAD CANNSTATT – Auf dem Stuttgarter Memberg ist ein außergewöhnliches Projekt Wirklichkeit geworden: Die Stiftung Liebenau, eine der größten Sozialstiftungen Deutschlands, hat ein neues sozialtherapeutisches Wohnheim für Menschen, die eine geistige Behinderung und...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – In der Stiftung Liebenau wird Schönheit in Farbe produziert. Frauen und Männer mit Unterstützungsbedarf gestalten im Arbeitsbereich Rosenharz bunt bedruckte Glückwunschkarten. Sie produzieren handgefertigte Unikate zu jedem Anlass.

mehr >

VERSCHIEDENE ORTE – Immer am 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, laden Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe zu verschiedenen Aktionen ein. Das Motto in diesem Jahr lautet „Mission Inklusion – Die...

mehr >

OBERTEURINGEN – Im neuen Zentrum der Bodenseegemeinde Oberteuringen stehen für Inklusion auch zwei Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen der Stiftung Liebenau: Jetzt wurden das Wohnhaus für 18 Menschen und das Bildungs-, Begegnungs-, und Förderzentrum (BBF) für 12 Menschen...

mehr >

RAVENSBURG – Mit warmen Farben ist der Frühling in das Ravensburger Café L’Arte eingezogen. Die Ausstellung „Mensch und Tier“ der Kreativwerkstatt Rosenharz der Stiftung Liebenau wurde letzten Samstag feierlich eröffnet. Die Bilder sind bis Pfingstsonntag, 9. Juni, im Cafè in der...

mehr >

Es gibt vermutlich keinen Winkel, den sie nicht kennt: Julia Walzik liefert jeden Tag Pakete in Büros, Wohngemeinschaften und in die Werkstätten auf dem Gelände der Stiftung Liebenau. Häufig klingt ihr ein freundliches „Hallo Julia!“ in den Gebäudefluren und auf der Straße...

mehr >

Im Quartier Hechinger Eck bieten Neubauten Wohnraum für Menschen mit Handicap, Geflüchtete, Studenten und junge Familien. Die Fertigstellung des Bauprojektes der Tübinger Baugruppen „Passerelle“ und „Neue Nachbarn“ sowie der Baugenossenschaft Familienheim aus...

mehr >

Sich mit sich selbst, seiner eigenen Biografie und Bildungsgeschichte auseinandersetzen, sich Gedanken zu aktuellen Themen machen oder sich von der Kunst anderer inspirieren lassen: Die Ulmer Max-Gutknecht-Schule bietet ihren Schülerinnen und Schülern viel Raum für kreative...

mehr >

„Das soll euer neues Zuhause werden“, begrüßte Prälat Michael H. F. Brock, Vorstand der Stiftung Liebenau, die anwesenden Jugendlichen bei der Einweihung und dankte für die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Stadt, der Kirchengemeinde und anderen Institutionen. Seit Mai...

mehr >

Deutschland hat am 1. Januar 2017 das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verabschiedet. Mit dem Gesetz erfolgt ein wichtiger Systemwechsel. Menschen mit Behinderungen sollen selbstbestimmte Mitbürger werden. Momentan birgt es noch viele offene Fragen, Herausforderungen, neue Aufgaben...

mehr >

Die Fachfrau für Unterstützte Kommunikation der Liebenau Teilhabe, Elke Schätzle, ist jetzt auch zertifizierte Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation (GesUK). Um das Wissen und die Idee der Unterstützten Kommunikation (UK) weiterzugeben, kann sie damit...

mehr >

„Farbe bekennen“: Diese Ausstellung im Kulturzentrum Weingarten überzeugt. „Farbe ist der Ausdruck der Seele des Künstlers“, so der Laudator Markus Wursthorn von der Geschäftsleitung der Liebenau Teilhabe. Zum zweiten Mal zeigt die Kreativwerkstatt Rosenharz der Stiftung Liebenau...

mehr >

RAVENSBURG/FRIEDRICHSHAFEN – Der Inner Wheel Club Ravensburg, Teil der weltweit größten Frauen-Service-Organisation, spendete 2.400 Euro an die Kindernachsorge des Liebenauer Netzwerks Familie. In Kooperation mit der Oberschwabenklinik und dem Klinikum Friedrichshafen bietet der...

mehr >

RAVENSBURG/BODNEGG – Im Arbeitsbereich Bodnegg-Rosenharz bauen junge Männer der Stiftung Liebenau holzgezimmerte Nistkästen. Der Umweltberater Günter Tillinger von der BUND-Ortsgruppe Ravensburg-Weingarten begleitet das Projekt. „Beim Bauen sowie beim Aufhängen gibt es einiges zu...

mehr >

RAVENSBURG /ROSENHARZ – Die Ausstellung „Farbe bekennen“ im Kulturzentrum Linse in Weingarten überzeugt. Zum zweiten Mal zeigen die Künstler der Kreativwerkstatt Rosenharz ihre Bilder hier und lassen den Betrachter teilhaben an einer Reise durch die Farben.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Vier bis zehn Grad Celsius - wärmer wird es am Arbeitsplatz von Michaela Müller nicht. Der 24-Jährigen macht das nichts.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Der Lions Club Friedrichshafen spendete 10.000 Euro an die Geschwisterzeit, ein pädagogisches Angebot für Geschwister von Kindern mit Behinderung oder schwerer Erkrankung. Organisiert wird es in Kooperation vom Liebenauer Netzwerk Familie, der St. Jakobus...

mehr >

RAVENSBURG – Mit einer Spende in Höhe von insgesamt 1.000 Euro bedachte der Inner Wheel Club Ravensburg das Liebenauer Netzwerk Familie. Über jeweils 500 Euro freuen sich der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE in Trägerschaft der Stiftung Liebenau und des Malteser Hilfsdienstes...

mehr >

SPAICHINGEN – Anfang März eröffnet die Stiftung Liebenau mitten in Spaichingen ein innovatives Zentrum, das die Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen fördert. Ziel ist es, für 48 Personen mit Unterstützungsbedarf wohnortnahe Beschäftigungsangebote zu schaffen.

mehr >

FRIEDRICHSHAFEN – Seit gut 15 Jahren treffen sich Beschäftigte der Liebenauer Arbeitswelten einmal jährlich mit MTU-Azubis der Rolls-Royce Power Systems AG aus Friedrichshafen.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Das Business-Netzwerk für Frauen, Women’s Networking Lounge (WNL), unterstützt die Frühförder- und Beratungsstelle der Stiftung Liebenau mit 1.000 Euro. Patricia Jabs und Cara Raff überbrachten den symbolischen Spendenscheck.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – In Hegenberg nimmt das neue sozialtherapeutische Wohnheim der Stiftung Liebenau langsam Gestalt an. Doch der angrenzende Garten lässt sich nur erahnen. Wo aktuell noch Bagger im Einsatz sind, entsteht mithilfe von Spenden ein Garten, der Spiel und Spaß...

mehr >

RAVENSBURG/ROSENHARZ – Bilder der Kreativwerkstatt Rosenharz sind derzeit in der Deutschen Rentenversicherung in Ravensburg zu sehen. Mit einem Künstlerkaffee bedankte sich das Mitarbeiter-Team für die farbenstarke Ausstellung. Für die Künstler der Stiftung Liebenau war es ein...

mehr >

FRIEDRICHSHAFEN – Zum Tag der Kinderhospizarbeit zeigte der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE, ein Angebot der Stiftung Liebenau und des Malteser Hilfsdienstes im Landkreis Ravensburg und im Bodenseekreis, im sehr gut besuchten Friedrichshafener „Kiesel“ das Theaterstück „Oskar...

mehr >

AMTZELL – Spatenstich für einen inklusiven Quartierstreff mit Arztpraxis. Damit realisiert die Stiftung Liebenau, in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Amtzell, im Rahmen der Dezentralisierung ein wohnortnahes Angebot für 18 Menschen mit Behinderungen und schafft neue...

mehr >

RAVENSBURG/MECKENBEUREN – Das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau ermöglichte im Januar wieder einen einwöchigen Skiaufenthalt im Montafon für fünf ihrer Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 19 Jahren.

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – 14 aktive Messdienerinnen und Messdiener sind zurzeit in der Kirche St. Theresa in Rosenharz tätig. Das Ministrieren ist für sie eine Herzensangelegenheit.

mehr >

MECKENBEUREN – Den runden Geburtstag der interdisziplinären Frühförder- und Beratungsstelle feierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frühförderstelle mit zahlreichen Gäste aus Kommunalpolitik, Landratsamt, Ärzteschaft, Kindergärten, therapeutischen Einrichtungen, Spendern...

mehr >

ROSENHARZ – Die Liebenauer Arbeitswelten bieten Menschen mit Behinderungen vielfältige Arbeit in den Werkstätten. Im Arbeitsbereich in Rosenharz gibt es eine Küche. Dreimal die Woche werden dort Kekse gebacken oder die Ernte aus dem Garten zu herrlicher Marmelade verarbeitet. Das...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Als Gartenbesitzer ist Peter Ziemer ein langjähriger Kunde der Grünlandgruppe Rosenharz. Er schätzt die Frauen und Männer der Stiftung Liebenau und unterstützt seit vielen Jahren ihren Garten in Rosenharz mit privaten Spenden. In diesem Jahr in Höhe von 2.000...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Ein gemeinsames Malprojekt mit Menschen mit Behinderungen der Stiftung Liebenau - das war auch für die Mitarbeitenden der HypoVereinsbank eine besondere Erfahrung. Diese bedankten sich mit einer Spende über 1.000 Euro und beteiligten sich am Weihnachtsgeschenk...

mehr >