Stiftung Liebenau Neues
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Neues

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Wer Alexander Haisch sucht, findet ihn im Hochregallager der Gallus-Werkstatt – zwischen Paletten mit Bier und Radler. Nach und nach sollen die vielen Flaschen in Kundenaufsteller oder in Sechser-Gebinde sortiert werden. „Die Arbeit mache ich gerne“, sagt...

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG – In der ersten Sommerferienwoche tummeln sich 35 Grundschulkinder und 12 Kinder mit Behinderungen auf dem Gelände der Don-Bosco-Schule in Hegenberg. In diesem Sommer stehen alle Aktivitäten der Integrativen Ferienfreizeit unter dem Motto „Zauber liegt in...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Was brauchen Menschen mit schweren geistigen Behinderungen und komplexem Unterstützungsbedarf zur Teilhabe? Welche Gestaltungsmöglichkeiten bietet das Bundesteilhabegesetz? Um diese Fragen ging es bei einem Besuch von Manne Lucha, baden-württembergischer...

mehr >

MECKENBEUREN/TOGGENBURG – „So klingt Inklusion“ ist ein Projekt der Stiftung Liebenau, an dem einmal pro Jahr Menschen mit und ohne Einschränkungen zusammen auf dem Klangweg in der Schweiz unterwegs sind. Das gemeinsame Singen und Wandern baut Barrieren ab.

mehr >

SINGEN/KONSTAZ – Für einen dreijährigen Jungen suchen wir ein Zuhause in einer Familie.

mehr >

LIEBENAU/TETTNANG – Obwohl Michael Babboni seit 2014 bei der Firma LTS in Tettnang-Bürgermoos tätig ist, war der 4. Juni für ihn ein ganz besonderer Arbeitstag: Bisher hatte er hier einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz, der formal einem Arbeitsplatz in der Werkstatt für...

mehr >

RAVENSBURG – Das traditionelle Sommerfest für Pflegefamilien der Stiftung Liebenau fand dieses Jahr auf dem Horrachhof bei Berg statt. 15 Familien wurden dort bei herrlichem Sommerwetter begrüßt und bewirtet.

mehr >

Markdorf – Seit 25 Jahren kümmert sich die Frühförder- und Beratungsstelle der Stiftung Liebenau im Bodenseekreis mit einem Team aus Spezialisten um Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen. Eine wertvolle Arbeit, die Unterstützung braucht, findet das...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Von der „Behindertenwerkstatt“ in eine moderne Arbeitswelt: 1968 eröffnete in Liebenau ihre erste Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Ein revolutionärer Schritt, denn sie bot den Beschäftigten erstmals Teilhabe an wirtschaftlicher Produktivität und...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Zur Wanderausstellung über sexuelle Selbstbestimmung und Schutz vor sexueller Gewalt für Menschen mit Einschränkungen, die vor kurzem mit einer Vernissage eröffnet wurde, lädt die Stiftung Liebenau ein. Noch bis zum 4. Juli kann sie in der Mehrzweckhalle in...

mehr >

MECKENBEUREN/GRAFENECK: „Gehen gegen das Vergessen“ - Unter diesem Motto fand eine 32-stündige Gedenkwanderung von Kindern und Jugendlichen, die in der Stiftung Liebenau betreut werden, zur Tötungsanstalt Grafeneck, statt. Alle zwei Jahre wird durch unterschiedliche Aktionen an...

mehr >

VILLINGEN - Vor zehn Jahren errichtete die Familienheim eG in der Hochstraße in Villingen ein Mehrfamilienhaus mit 14 Mietwohnungen für Menschen mit und ohne Behinderungen. Das erste integrative Wohnprojekt entstand und damit begann die Kooperation zwischen der Baugenossenschaft...

mehr >

ULM – Spatenstich für ein außergewöhnliches inklusives Projekt: Am Ehinger Tor baut die Stiftung Liebenau ein „Haus der Vielfalt“. Auf sechs Etagen entstehen hier verschiedene Wohn-, Ausbildungs- und Betreuungsangebote für Menschen mit und ohne Behinderungen sowie eine...

mehr >

Markdorf – Seit 25 Jahren ist die Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle in Markdorf ein wichtiger Ansprechpartner für Eltern und Kinder im Bodenseekreis. Vergangenen Samstag wurde das Jubiläum mit einem großen Fest für alle betreuten Familien gefeiert.

mehr >

RAVENSBURG – Eine spannende Kooperation ist gelungen: Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde das kup. Ravensburg, ein gemeinsames Projekt der PRISMA Unternehmensgruppe und der Stiftung Liebenau, am Donnerstag eröffnet. Auf rund 5 000 Quadratmetern haben sich hier unterschiedliche...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Facebook, WhatsApp, Instagram und Co: Wie gehe ich sinnvoll mit den so genannten „sozialen Medien“ um? Wo stecken die Gefahren? Mit einer Fortbildung zu diesen Fragen wurden Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie Betreuer und Angehörige angesprochen. Wie...

mehr >

OBERTEURINGEN – Mit dem „Haus am Teuringer“ ist das Herzstück eines neuen Quartiers und ein weiterer wichtiger Baustein für ein inklusives Oberteuringen eröffnet worden. Als wichtiger Partner der Gemeinde mit dabei: die Stiftung Liebenau. So beheimatet das neue Gebäude unter...

mehr >

KRESSBRONN/LIEBENAU – 22 Fußballmannschaften traten am Mittwoch in Kressbronn beim Qualifikationsturnier der Special Olympics im Feld von Süd-Württemberg gegeneinander an. Mit von der Partie waren sieben Mannschaften der Stiftung Liebenau. Freuen können sich die Kicker von Dynamo...

mehr >

Auch Menschen mit umfassenderem Unterstützungsbedarf wollen da leben und arbeiten, wo andere auch leben und arbeiten. Sie ziehen in Städte und Gemeinden – auch im Landkreis Ravensburg. Eine verlässliche Tagesgestaltung erhalten sie seit Anfang Juni unter anderem in den Räumen des...

mehr >

FRIEDRICHSHAFEN – Fast schon Tradition: Zum fünften Mal wurde am 9. Juni das Mittendrin-Fest gefeiert, an dem sich in diesem Jahr 30 Einrichtungen der Hilfen für Menschen mit Behinderungen im Bodenseekreis mit rund 250 Helfern aktiv beteiligten. Das Fest soll das Bewusstsein der...

mehr >

Facebook, Whatsapp, Instagram und Co: Wie gehe ich sinnvoll mit den sogenannten sozialen Medien um, wo stecken die Gefahren? Mit einer Fortbildung zu diesen Fragen wurden Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie Betreuer und Angehörige angesprochen. Wie brennend die Fragen sind,...

mehr >

Johannes Meyjohann arbeitet seit einem Jahr in der Küche des Cafés „Rundum lecker“ in Grünkraut. Eine seiner Aufgaben ist es die Salatteller für den Mittagstisch vorzubereiten. „Ich bin hier quasi der Salat-Chef“, erklärt er stolz. Er putzt den Kopfsalat, raspelt Möhren und...

mehr >

Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG): Ein Thema, das derzeit besonders Angehörige und gesetzliche Betreuer von Menschen mit einer geistigen Behinderung beschäftigt. Erläutert hat den aktuellen Stand des Gesetzes Rechtsanwalt Dr. Peter Krause aus Reutlingen, der selbst ein Kind...

mehr >

Am Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen rund um den 5. Mai finden jedes Jahr Aktionen in verschiedenen Gemeinden und Städten statt: Klienten der Stiftung Liebenau in Meckenbeuren, Lindau, Lindenberg, Überlingen, Leutkirch, Dußlingen, Tuttlingen und Wangen...

mehr >

RAVENSBURG/BURGAS (BULGARIEN) – Bildung, Teilhabe, Pflege: Snezhana Vitanova und Radka Georgieva, Fachkräfte im Kinderzentrum Roncalli am Schwarzen Meer, haben sich Ende Mai eine Woche in deutschen Einrichtungen der Stiftung Liebenau umgeschaut und hospitiert. Die Fortbildung ist...

mehr >

RAVENSBURG – Seit Januar werden 24 Menschen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf von der Stiftung Liebenau in einem neuen Wohnhaus in der Galgenhalde betreut. Dank der Förderung durch „Aktion Mensch“ haben sie nun einen VW Caddy bekommen und sind dadurch mobiler geworden.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU/BODENSEEKREIS – Das neue Bundesteilhabegesetz, das stufenweise von 2017 bis 2023 eingeführt wird, soll die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen stärken, wie es die UN-Behindertenrechtskonvention fordert. Die neuen Reglungen sind...

mehr >

VILLINGEN – Bereits zum dritten Mal veranstalteten die Mitarbeitenden der Baugenossenschaft Familienheim, die Fachkräfte der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) der Stiftung Liebenau in Villingen sowie 33 Beschäftigte aus der WfbM einen gemeinsamen Sozialen Tag. Dieses...

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG – Mit einer bunten Feier ist Manfred Kohler als neuer Rektor am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule von zahlreichen Gästen willkommen geheißen worden. Da Kohler schon seit Schuljahresbeginn 2017/2018 in Hegenberg tätig...

mehr >

RAVENSBURG/BODNEGG – Das Ravensburger Café L’Arte ist in der Kreativwerkstatt Rosenharz ein fester Begriff. Regelmäßig sind dort Bilder von den Künstlern der Stiftung Liebenau zu sehen. Die aktuelle Ausstellung widmet sich den expressionistischen Werken von Scarlett Schäfer. In...

mehr >

LIEBENAU/BOTTENREUTE – Noch nie war die Zahl der Jubilare so hoch, bei denen sich Geschäftsführer Jörg Munk für ihren Einsatz für Menschen mit Einschränkungen bedanken konnte. Manche von ihnen feierten sogar ihr 40-jähriges Dienstjubiläum in der Stiftung Liebenau.

mehr >

MENGEN/LANDKREIS SIGMARINGEN – Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen und können Sie sich vorstellen, ein Kind oder eine erwachsene Person bei sich aufzunehmen und im Alltag zu begleiten?

mehr >

KONSTANZ/BODNEGG - „VER-RÜCKTE WELTEN“ ist eine Bilderausstellung der Kreativwerkstatt Rosenharz. Diplom-Psychologe Leo Lensing vom Team PRO FAMILIA Konstanz begegnete den Künstlern der Stiftung Liebenau vor zwei Jahren in der Stadtgalerie Markdorf. Ihre farbenstarken Bilder...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Stiftung Liebenau bietet, im Rahmen des von der Arkade Pauline 13 initiierten ProJob!-Programms, drei Menschen, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten, die Möglichkeit sich auf die Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes in Deutschland...

mehr >

BODENSEEKREIS – Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, und können Sie sich vorstellen, ein Kind oder eine erwachsene Person bei sich aufzunehmen und im Alltag zu begleiten?

mehr >

RAVENSBURG – Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, und können Sie sich vorstellen, ein Kind oder eine erwachsene Person bei sich aufzunehmen und im Alltag zu begleiten?

mehr >

LANDKREIS ULM/NEU-ULM – Sie haben ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Der Umgang mit Menschen mit Behinderungen macht Ihnen Freude? Sie können sich vorstellen, ein Kind, einen Jugendlichen oder eine erwachsene Person bei sich aufzunehmen und im Alltag zu begleiten?

mehr >

LANDKREIS KONSTANZ – Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, und können Sie sich vorstellen, ein Kind oder eine erwachsene Person bei sich aufzunehmen und im Alltag zu begleiten?

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG): Ein Thema, das derzeit besonders Angehörige und gesetzliche Betreuer von Menschen mit einer geistigen Behinderung beschäftigt. Fast 150 Personen sind der Einladung der Stiftung Liebenau zu einer Infoveranstaltung nach...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Für die Nachmittagsgestaltung bietet das Bildungszentrum Bodnegg seinen Schülerinnen und Schülern individuelle Freizeitgemeinschaften. Vier Schüler der Klasse 7 besuchten von Weihnachten bis Ostern die Kreativwerkstatt Rosenharz. Gemeinsam mit den Künstlern...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Anderen Grenzen setzen, „Stopp“ sagen, sich wehren: Das fällt besonders Frauen mit Behinderungen nicht leicht, da diese oft Gewalt in unterschiedlicher Ausprägung erlebt haben. Um wieder Zugang zur eigenen Stärke zu bekommen und den Mut zu haben, diese zu...

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Die Erfolgsstory begann bereits vor knapp 15 Jahren. Mit der Teilnahme an einem Sonderförderprogramm der Aktion Mensch startete die Stiftung Liebenau einen Prozess zur Dezentralisierung von Wohnangeboten für Menschen mit Behinderungen - ein Umbauvorhaben...

mehr >

Der Hund gilt oft als „bester Freund“ des Menschen. Die positiven Auswirkungen der Vierbeiner auf Menschen mit Beeinträchtigung sind enorm, ebenso die therapeutischen Erfolge. Vier Therapiehundeteams des Vereins „Sympathiehunde“ besuchten das Arbeitsintegrationsprojekt (AIP) der...

mehr >

Was war nochmal die Hauptstadt von Madagaskar, Kamerun oder Nepal? Und wie leben dort Menschen mit Behinderungen? Das wissen inzwischen die Mitarbeiter des Fachzentrums der Liebenau Teilhabe in Rosenharz, denn viele junge Menschen aus aller Welt treffen dort ein, um ihr...

mehr >

Symbolträchtig flogen die Luftballons dem Abendhimmel entgegen und hinaus in die Regionen, aus denen die jungen Menschen kommen, die in Hegenberg eine bestimmte Lebensphase verbringen werden. Es sind Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen, die auf ihrem Weg zum...

mehr >

„Im kup. ist es normal verschieden zu sein“ – so lautete das Motto der dritten Veranstaltung aus der Reihe „Start (k)up. Ravensburg“, eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau und der Stadt Ravensburg. Im „kup. Ravensburg“, einem neuen...

mehr >

„Auf großer Leinwand das Besondere als das Normale erleben, begreifen und verstehen“ unter diesem Motto stand das erste inklusive Kinofestival in Tuttlingen. Ziel des zweitägigen Festivals war nicht nur Unterhaltung, sondern auch die Sensibilisierung für das Thema Inklusion....

mehr >

Mitten im Quartier Galgenhalde in der Ravensburger Weststadt bietet ein neues Wohnangebot der Stiftung Liebenau 24 Menschen mit unterschiedlichem Assistenzbedarf ein neues Zuhause. Aufgeteilt in drei Wohnungen, mit Einzelzimmern und einem Einzelappartement, erhalten die Menschen...

mehr >

RAVENSBURG/MECKENBEUREN – Das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau veranstaltete im Februar bereits zum vierten Mal einen einwöchigen Skiaufenthalt im Montafon für sechs ihrer Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis...

mehr >

ROSENHARZ/FRIEDRICHSHAFEN – Farbenstarke Bilder aus der Kreativwerkstatt Rosenharz sind in die Wohnanlage „Leben am See“ St. Antonius eingezogen. Die Ausstellung „Farbtöne – Herztöne - Resonanz“ darf einen Sommer lang, bis September, im Haus der Stiftung Liebenau bestaunt und...

mehr >

BODNEGG – Im Laden „kreuz & quer“ gibt es viel zu entdecken: schön gestaltete Postkarten für alle Anlässe, Blumenanhänger, Holzspielzeuge, Lichterketten, Puppenbetten und weitere Kindermöbel, Tassen, Notizbücher, Kissen und Babydecken und noch viele andere Dekorationsgegenstände...

mehr >

WILHELMSDORF – Hoch her ging es beim Qualifikations-Fußballturnier (Halle) der Region Württemberg-Süd in Wilhelmsdorf am vergangenen Samstag: 27 Mannschaften aus unterschiedlichen Einrichtungen der Region gingen an den Start. Unter ihnen auch der FC Rosenharz II und Dynamo Lukas...

mehr >

VILLINGEN-SCHWENNINGEN – Eine nette 23-jährige junge Frau mit kognitiven Einschränkungen und ihre einjährige Tochter suchen eine freundliche Gastfamilie, damit das Kind bei ihrer Mutter aufwachsen kann.

mehr >

UHLDINGEN-MÜHLHOFEN – Beim Einweihungsfest des Wohnhauses und der Bildungs-, Begegnungs- und Förderstätte (BBF) der Stiftung Liebenau in der Bahnhofstraße wurde deutlich, dass das Thema Heimat und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde Uhldingen inzwischen...

mehr >

RAVENSBURG – Gewalt in der Begleitung von Menschen mit Behinderung oder psychischen Einschränkungen stellt für viele Klienten, Angehörige und Mitarbeitende eine tägliche Herausforderung dar – oftmals bis an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit. Mit der Stiftung Liebenau und den...

mehr >

RAVENSBURG – Was ist Autismus – und was nicht? Wie geht man mit dieser Störung um? Und wie gelingt Betroffenen der Sprung in den Arbeitsmarkt? Themen, die beim 12. Autismus-Fachtag des Kompetenznetzwerkes Bodensee-Oberschwaben auf großes Interesse stießen. Namhafte Referenten...

mehr >

RAVENSBURG – Das ehrenamtliche Engagement von Menschen aus dem Förder- und Betreuungsbereich (FuB) der Stiftung Liebenau gehört bei der Vesperkirche in Ravensburg schon zur Normalität. Bereits zum vierten Mal engagieren sich die Menschen mit Einschränkungen im Servicebereich.

mehr >

MECKENBEUREN-HEGENBERG – Prävention für Schülerinnen und Schüler ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit an Schulen. Deshalb hat das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule in Hegenberg zwei Experten für Workshops im Umgang mit...

mehr >

MECKENBEUREN-BROCHENZELL – Viktor Grigorev ist einer von 24 Bewohnern des Hauses der Stiftung Liebenau in der Zollernstraße in Brochenzell, wo auch Menschen mit höherem Unterstützungsbedarf seit Mai 2016 wohnen und leben.

mehr >

RAVENSBURG – Ein neues Wohnangebot der Stiftung Liebenau bietet 24 Menschen mit ganz unterschiedlichen Assistenzbedarfen ein neues Zuhause, mitten im Quartier Galgenhalde in der Ravensburger Weststadt. Aufgeteilt in drei Wohnungen, mit Einzelzimmern und einem Einzelappartement,...

mehr >