Stiftung Liebenau Neues
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Pressemeldungen 2017

Die Frühstückspause ist um. Die Beschäftigten kehren an Nähmaschine oder Schneidetisch zurück. Leise beginnt es zu surren. Die Nadel an der Maschine von Sonja Buemann hüpft munter auf und ab. Nahezu eigenständig fertigt die 50-jährige Frau die entsprechenden Nähte. Braucht sie...

mehr >

Zertifizierungen – in der Industrie sind sie gang und gäbe. Wenige wissen, dass diese auch im Sozialbereich von großer Wichtigkeit sind. Die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der Liebenau Teilhabe sind erneut durch den TÜV auditiert worden (DIN EN ISO 9001:2008)....

mehr >

Zum ersten Mal vor Publikum zu spielen, das bedeutete riesengroße Aufregung. Das Repertoire der Brass Band Rosenharz reichte vom tiefen C bis zum hohen G. Wer ein Instrument, gar ein Blasinstrument spielt, weiß um die Herausforderung. Für diese Töne haben die Musiker der Liebenau...

mehr >

Wohnen wo Leben ist, leben wo man dabei sein kann: Damit Menschen mit Assistenzbedarf in Städten oder Gemeinden leben können, entstehen unterschiedliche Wohnangebote. In Friedrichshafen-Wiggenhausen setzt die Stiftung Liebenau zusammen mit der Zeppelin Wohlfahrt ein soziales...

mehr >

„Im kup. ist es normal verschieden zu sein“ – so lautete das Motto der dritten Veranstaltung aus der Reihe „Start (k)up. Ravensburg“, eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau, von Steinbeis, der Wirtschaftsförderung des Landkreises...

mehr >

Wer kennt sie nicht – die Angst vor dem Zahnarzt? Wahrscheinlich kennt jeder stechenden Zahnschmerz und womöglich auch das Geräusch des Bohrers in der Zahnarztpraxis. Im Rahmen des Inklusionsprojektes der Ambulanten Dienste in Tuttlingen der Stiftung Liebenau besuchten Menschen...

mehr >

Wie entsteht ein Feuer? Wo lauern Brandgefahren? Wie löscht man richtig? Und welche Brandklassen gibt es eigentlich? Mizumi weiß das alles und erklärt es verständlich in Worten und Bildern. Mizumi ist der Name der virtuellen Figur, die den Nutzer am Bildschirm durch das...

mehr >

27 Senioren und acht Ehrenamtliche aus Tettnang und Umgebung gingen drei Tage gemeinsam auf Reisen: „Urlaub ohne Koffer“ war nicht nur eine logistische Meisterleistung, sondern auch ein Hochgenuss für die Reisenden, die wegen einer Einschränkung oder aus finanziellen Gründen...

mehr >

Ann-Sophie und Melanie sind Freundinnen. Die Freundschaft begann bereits bei ihrer ersten Begegnung vor einigen Jahren beim integrativen Pfadfinderlager. Seither treffen sie sich zuverlässig bei dieser Aktion. Das diesjährige Thema der Pfadfinder Don Bosco aus Bad Waldsee lautete...

mehr >

Über 70 Wanderer waren gekommen, um mit Ursula Cantieni von Liebenau nach Ravensburg zu wandern. Zum sechsten Mal begleitete die Schauspielerin und Stiftungsbotschafterin die Spendenwanderung der Stiftung Liebenau.

mehr >

„Wir sind…12,…13,…15,…40“: Junge und Ältere, Mädchen und Jungs, Menschen mit und ohne Einschränkungen brachten gemeinsam ein Theaterstück auf die Bühne. Ihre Verschiedenheit verschmolz dort rasch zu einem stimmigen Ganzen, die Unterschiede ergänzten sich und verliehen der...

mehr >

Mit ihren originellen Ideen sorgten die zehn frisch ausgebildeten Bürger-Mentoren der Stadt Tettnang am Städtlesmarkt bei der Präsentation ihrer Projekte für Aufsehen. Die Besucher des Marktes zeigten sich begeistert von der Vielfalt und Kreativität der Angebote. „Barrierefrei...

mehr >

Nicht jeder kann an der Olympiade oder einer Para-Leichtathletik-WM teilnehmen. Aber jeder kann mit anderen Sport treiben. Bei Vereinen und Kommunen rückt Inklusion im Sport immer mehr in den Fokus: Sie planen und veranstalten Sportangebote, an denen Menschen mit und ohne...

mehr >

Lesen entführt in andere Welten, lesen macht Spaß, lesen verbindet: Lesebegeisterte haben in Dußlingen ab Herbst die Möglichkeit im LEA Leseklub® gemeinsam Literatur zu genießen und andere Menschen zu treffen. Das Besondere an „LEA-Lesen einmal anders“: Jeder kann mitmachen,...

mehr >

Bei Wahlen zählen alle Stimmen gleich und alle Stimmen sind gleich wichtig. Das gilt selbstverständlich auch für die Bundestagswahl 2017. Von den über 60 Millionen Wahlberechtigten haben auch viele Menschen mit Behinderung ihre Wahlbenachrichtigung erhalten. Um Menschen mit...

mehr >

Wie füllt man in einer Kommune den Begriff der Inklusion mit Leben? Wie zeigt sich Inklusion im Alltag? Annika Taube ist als Projektleitung für ein „Inklusives Oberteuringen“ von der Gemeinde im Bodenseekreis mit dieser Aufgabe beauftragt: Seit etwa zwei Jahren vernetzt sie...

mehr >

Martina Breske hat eine Lernbehinderung. Und einen fast siebenjährigen Sohn. Die verantwortungsvolle Aufgabe seiner Erziehung kann sie nicht alleine bewältigen. Seit über sechs Jahren leben die beiden deshalb in der Einliegerwohnung der Familie Pfender. Die Familie Pfender...

mehr >

Der große „Klangschalenbaum“, eine „Glockenbühne“ oder der „Melodiengampfi“: Ganz besondere Instrumente in Art und Größe erwarten die 15 Wanderer auf dem Klangweg im Toggenburg in der Schweiz: Gemeinsam erforschen und genießen Menschen mit und ohne Einschränkung den Weg. Außerdem...

mehr >

Großer Andrang herrschte in der Marienstraße in Friedrichshafen: 34 Werkstatt- und Heimbeiräte der Stiftung Liebenau trafen sich hier, um sich die Stadtwohnungen anzuschauen, die seit gut einem Jahr bezogen sind. Die Wohnungen sind durch die innerstädtische Lage ein gelungenes...

mehr >

Das Interesse am örtlichen Inklusionsprojekt ist ungebremst: Nach einem Jahr Dußlinger Projekt-Café beteiligten sich viele Vereine und Organisationen am Jubiläum Ende Januar. Eine Woche lang boten sie ein Programm, das zahlreiche unterschiedliche Bürger anlockte: Alt und Jung,...

mehr >

Basira Sanyang und Sorjo Marong rollen Palletten durch die Halle, helfen bei der Konfektionierung von Aufträgen und schrauben verschiedene Teile zusammen: In der Lagerlogistik und der Industriemontage im Arbeitsintegrationsprojekt (AIP) der Liebenau Teilhabe nutzen die beiden...

mehr >

„Zusammen für ein inklusives Tuttlingen“ am Start: Mit verschiedenen Angeboten und Aktivitäten will das Projekt die gesellschaftliche Teilhabe der Menschen mit Einschränkungen in der Stadt Tuttlingen und im Landkreis Tuttlingen aktiv fördern. Eine Foto-Aktion, eine Malaktion der...

mehr >

In großer Schrift stehen Stichpunkte auf dem Flip-Chart, Stifte sausen übers Papier, es wird leise geredet und diskutiert: Für die zehn Teilnehmer ist es der letzte Teil ihrer Fortbildung. Mit rund 40 Stunden wurden sie für ihre freiwillige Aufgabe fit gemacht, bürgerschaftliches...

mehr >

Noch sind es unfertige Einzelszenen, und was am Ende bühnenreif sein wird, ist gänzlich offen. Nur eins ist gewiss: Alle sind gemeinsam am Werk, wenn Beschäftigte der Werkstatt Rosenharz der Stiftung Liebenau Teilhabe mit Schülern des Bildungszentrums Bodnegg ihr Theaterstück...

mehr >