Stiftung Liebenau Neues
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Neues 2019

Es gibt vermutlich keinen Winkel, den sie nicht kennt: Julia Walzik liefert jeden Tag Pakete in Büros, Wohngemeinschaften und in die Werkstätten auf dem Gelände der Stiftung Liebenau. Häufig klingt ihr ein freundliches „Hallo Julia!“ in den Gebäudefluren und auf der Straße...

mehr >

Im Quartier Hechinger Eck bieten Neubauten Wohnraum für Menschen mit Handicap, Geflüchtete, Studenten und junge Familien. Die Fertigstellung des Bauprojektes der Tübinger Baugruppen „Passerelle“ und „Neue Nachbarn“ sowie der Baugenossenschaft Familienheim aus...

mehr >

Sich mit sich selbst, seiner eigenen Biografie und Bildungsgeschichte auseinandersetzen, sich Gedanken zu aktuellen Themen machen oder sich von der Kunst anderer inspirieren lassen: Die Ulmer Max-Gutknecht-Schule bietet ihren Schülerinnen und Schülern viel Raum für kreative...

mehr >

„Das soll euer neues Zuhause werden“, begrüßte Prälat Michael H. F. Brock, Vorstand der Stiftung Liebenau, die anwesenden Jugendlichen bei der Einweihung und dankte für die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Stadt, der Kirchengemeinde und anderen Institutionen. Seit Mai...

mehr >

Deutschland hat am 1. Januar 2017 das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verabschiedet. Mit dem Gesetz erfolgt ein wichtiger Systemwechsel. Menschen mit Behinderungen sollen selbstbestimmte Mitbürger werden. Momentan birgt es noch viele offene Fragen, Herausforderungen, neue Aufgaben...

mehr >

Die Fachfrau für Unterstützte Kommunikation der Liebenau Teilhabe, Elke Schätzle, ist jetzt auch zertifizierte Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation (GesUK). Um das Wissen und die Idee der Unterstützten Kommunikation (UK) weiterzugeben, kann sie damit...

mehr >

„Farbe bekennen“: Diese Ausstellung im Kulturzentrum Weingarten überzeugt. „Farbe ist der Ausdruck der Seele des Künstlers“, so der Laudator Markus Wursthorn von der Geschäftsleitung der Liebenau Teilhabe. Zum zweiten Mal zeigt die Kreativwerkstatt Rosenharz der Stiftung Liebenau...

mehr >

RAVENSBURG/BODNEGG – Im Arbeitsbereich Bodnegg-Rosenharz bauen junge Männer der Stiftung Liebenau holzgezimmerte Nistkästen. Der Umweltberater Günter Tillinger von der BUND-Ortsgruppe Ravensburg-Weingarten begleitet das Projekt. „Beim Bauen sowie beim Aufhängen gibt es einiges zu...

mehr >

RAVENSBURG /ROSENHARZ – Die Ausstellung „Farbe bekennen“ im Kulturzentrum Linse in Weingarten überzeugt. Zum zweiten Mal zeigen die Künstler der Kreativwerkstatt Rosenharz ihre Bilder hier und lassen den Betrachter teilhaben an einer Reise durch die Farben.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Vier bis zehn Grad Celsius - wärmer wird es am Arbeitsplatz von Michaela Müller nicht. Der 24-Jährigen macht das nichts.

mehr >

SPAICHINGEN – Anfang März eröffnet die Stiftung Liebenau mitten in Spaichingen ein innovatives Zentrum, das die Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen fördert. Ziel ist es, für 48 Personen mit Unterstützungsbedarf wohnortnahe Beschäftigungsangebote zu schaffen.

mehr >

FRIEDRICHSHAFEN – Seit gut 15 Jahren treffen sich Beschäftigte der Liebenauer Arbeitswelten einmal jährlich mit MTU-Azubis der Rolls-Royce Power Systems AG aus Friedrichshafen.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Das Business-Netzwerk für Frauen, Women’s Networking Lounge (WNL), unterstützt die Frühförder- und Beratungsstelle der Stiftung Liebenau mit 1.000 Euro. Patricia Jabs und Cara Raff überbrachten den symbolischen Spendenscheck.

mehr >

MECKENBEUREN-LIEBENAU – In Hegenberg nimmt das neue sozialtherapeutische Wohnheim der Stiftung Liebenau langsam Gestalt an. Doch der angrenzende Garten lässt sich nur erahnen. Wo aktuell noch Bagger im Einsatz sind, entsteht mithilfe von Spenden ein Garten, der Spiel und Spaß...

mehr >

RAVENSBURG/ROSENHARZ – Bilder der Kreativwerkstatt Rosenharz sind derzeit in der Deutschen Rentenversicherung in Ravensburg zu sehen. Mit einem Künstlerkaffee bedankte sich das Mitarbeiter-Team für die farbenstarke Ausstellung. Für die Künstler der Stiftung Liebenau war es ein...

mehr >

AMTZELL – Spatenstich für einen inklusiven Quartierstreff mit Arztpraxis. Damit realisiert die Stiftung Liebenau, in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Amtzell, im Rahmen der Dezentralisierung ein wohnortnahes Angebot für 18 Menschen mit Behinderungen und schafft neue...

mehr >

RAVENSBURG/MECKENBEUREN – Das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Don-Bosco-Schule der Stiftung Liebenau ermöglichte im Januar wieder einen einwöchigen Skiaufenthalt im Montafon für fünf ihrer Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 19 Jahren.

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – 14 aktive Messdienerinnen und Messdiener sind zurzeit in der Kirche St. Theresa in Rosenharz tätig. Das Ministrieren ist für sie eine Herzensangelegenheit.

mehr >

MECKENBEUREN – Den runden Geburtstag der interdisziplinären Frühförder- und Beratungsstelle feierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frühförderstelle mit zahlreichen Gäste aus Kommunalpolitik, Landratsamt, Ärzteschaft, Kindergärten, therapeutischen Einrichtungen, Spendern...

mehr >

ROSENHARZ – Die Liebenauer Arbeitswelten bieten Menschen mit Behinderungen vielfältige Arbeit in den Werkstätten. Im Arbeitsbereich in Rosenharz gibt es eine Küche. Dreimal die Woche werden dort Kekse gebacken oder die Ernte aus dem Garten zu herrlicher Marmelade verarbeitet. Das...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Als Gartenbesitzer ist Peter Ziemer ein langjähriger Kunde der Grünlandgruppe Rosenharz. Er schätzt die Frauen und Männer der Stiftung Liebenau und unterstützt seit vielen Jahren ihren Garten in Rosenharz mit privaten Spenden. In diesem Jahr in Höhe von 2.000...

mehr >

BODNEGG-ROSENHARZ – Ein gemeinsames Malprojekt mit Menschen mit Behinderungen der Stiftung Liebenau - das war auch für die Mitarbeitenden der HypoVereinsbank eine besondere Erfahrung. Diese bedankten sich mit einer Spende über 1.000 Euro und beteiligten sich am Weihnachtsgeschenk...

mehr >