Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Eine besondere Zeitung

Im Dezember gibt es wieder die besondere Zeitung. 
Sie heißt: wir mittendrin. 
Sie ist von Menschen mit und ohne Behinderungen gemacht.
Manche schreiben immer mit bei der Zeitung.
Andere Schreiber wechseln.

 

Sie schreiben über ihr Leben.
Oder wie sie wohnen wollen.
Und sie schreiben über ihre Arbeit
Sie berichten auch über ihre Freizeit. 
Und: Sie schildern ihre Wünsche.
In der letzten Zeitung beschreibt eine Frau:
Wie Nachbarn mit und ohne Behinderungen zusammen-leben.

Viele unterschiedliche Geschichten
Die wir mittendrin gibt es 2 Mal im Jahr.
Zum Beispiel schreibt in der nächsten Ausgabe eine junge Frau. 
Sie zieht mit ihrer Wohn-Gruppe bald in die Stadt Tettnang.
Das finden die jungen Frauen aufregend.
Sie suchen sich schon ihre eigenen Zimmer aus.
Und überlegen wie sie sie einrichten. 
Und wie sie neue Kontakte knüpfen.
Das neue Wohngebiet heißt Sankt-Anna-Quartier.

Es berichten auch Bürger-Mentoren.
Sie machen verschiedene Angebote in Tettnang.
Die Angebote sind für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Zum Beispiel das Lese-Café.
Oder die Kinder-Betreuung beim Markt.

Menschen sind gemeinsam aktiv
Man kann lesen, wie Menschen mit Behinderungen mit-bestimmen.
Manchmal erreichen sie dadurch Veränderungen.
Die Veränderungen helfen dann oft vielen Menschen.
Menschen mit Behinderungen berichten über ihre feste Arbeit.
Mit einer festen Arbeit gehört man dazu.
Man hat Kolleginnen und Kollegen.
Man produziert oder gestaltet etwas mit.
Und man verdient Geld.

Außerdem ist auch die Freizeit wichtig. 
Wenn sie richtig gestaltet ist, tut sie besonders gut.
In der wir mittendrin stehen deshalb auch Freizeit-Tipps.

Mehr zum Lesen gibt es im Dezember
Am besten man liest die Zeitung wir mittendrin selbst.
Sie kommt am 2. Dezember mit der Schwäbischen Zeitung.
Sie ist in der Ausgabe A beigelegt.
Die Zeitung wir mittendrin kann man auch bestellen.
Sie ist kostenlos.
Entweder unter Telefon-Nummer 0 75 42 – 10 20 33.
Oder per E-Mail: anne.luuka@stiftung-liebenau.de

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de