Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Wofür spenden

Nur mit Hilfe engagierter Bürger konnte die Stiftung Liebenau vor fast 150 Jahren aufgebaut werden. Und auch heute sind wir angewiesen auf Menschen, die unseren Einsatz für hilfebedürftige Menschen aktiv unterstützen. Für viele unserer Leistungen und Hilfen reicht die aus öffentlichen Kassen gewährte Finanzierung nicht aus. Innovative Angebote sollen nicht an fehlenden Mitteln scheitern, die Lebensqualität der Menschen, die wir begleiten und betreuen, erfordert manchmal mehr als Regelleistungen.

 

Familien in Krisensituationen möchten wir unbürokratisch und direkt helfen im Umgang mit Behinderung oder Krankheit. Kinder und Jugendliche sollen unbeschwerte inklusive Ferientage und Wochenendfreizeiten erleben können, Bewohner unserer Pflegehäuser zusätzliche therapeutische Angebote bekommen. Patienten unserer St. Lukas-Klinik profitieren von einer verbesserten Ausstattung, junge Auszubildende erhalten zusätzliche Förderangebote im Berufsbildungswerk.

 

Die Stiftung Liebenau ist Teil der Gesellschaft, und sie braucht ihre Unterstützung. Ob Privatspender, Unternehmen, Förderstiftungen oder andere Organisationen, ob Spenden, Zustiftungen, Vermächtnisse oder Geldauflagen: Alle Beiträge fließen – transparent und nachweisbar – direkt in die soziale Arbeit und kommen hilfesuchenden Menschen zu Gute.

 

Die Stiftung Liebenau ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

Spendenkonto

Sparkasse Bodensee
Stiftung Liebenau
IBAN: DE35 6905 0001 0020 9944 71
BIC: SOLADES1KNZ

Spendenprojekte

Porträt von Verena Rehm
Verena Rehm

Stiftung Liebenau
Helfen und Spenden
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren
Telefon +49 7542 10-1402
Telefax +49 7542 10-981402
verena.rehm@stiftung-liebenau.de

Romina Schöinger
Romina Schöniger

Stiftung Liebenau
Helfen und Spenden
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren
Telefon +49 7542 10-1207
Telefax +49 7542 10-981207
romina.schoeniger@stiftung-liebenau.de 

Online Fundraising mit Altruja

Spendenbericht

Der aktuelle Spendenbericht 2019

 

Auch im vergangenen Jahr hat die Stiftung Liebenau Unterstützung von zahlreichen Privatpersonen, Service-Clubs, Stiftungen und Unternehmen erhalten. Mit rund 1.196.000 Euro konnten soziale Projekte finanziert werden. Hinzu kamen 84.660 Euro an zugewiesenen Geldauflagen. Dieses Ergebnis wurde im März durch den Wirtschaftsprüfer geprüft und offiziell bestätigt!

 

Für diesen großartigen Beitrag möchten wir uns bei allen Unterstützern, von Privatpersonen über Unternehmen zu Service-Clubs, von ganzem Herzen bedanken! Dank dieser Hilfe konnten wir zum Beispiel einen Rückzugsort im Grünen schaffen oder Familien mit einem Frühgeborenen begleiten und unterstützen. Jeder Betrag, egal in welcher Höhe, kommt an und leistet einen wichtigen Beitrag!

 

Der Hauptteil der Spenden floss im Jahr 2019 in Projekte des Aufgabenfeldes Teilhabe und Familie. Dabei ist es wichtig zu betonen: Nicht alle Spenden wurden direkt eingesetzt. Viele längerfristig angelegte Projekte erstrecken sich über Zeiträume von einigen Monaten bis zu einem Jahr oder mehr, sodass die Gelder zum jeweils notwendigen Zeitpunkt fließen – unabhängig vom Kalender, dafür aber sehr abhängig von ihrer bestmöglichen Wirkung.

 

Wenn Sie mehr über unsere Spendenprojekte wissen möchten, senden wir Ihnen auf Wunsch gerne weitere Informationen zu (helfenundspenden@stiftung-liebenau.de).

Grundsätze

In unserer Mitte – Der Mensch 

 

Die Fundraising-Aktivitäten der Stiftung Liebenau dienen dazu, die Betreuung in unseren Einrichtungen und Diensten, sofern sie nicht ausreichend finanziert ist, zu sichern, zu verbessern oder zu ergänzen. Die Menschen, die in diesen Einrichtungen begleitet werden, sind nicht Mittel, sondern Zweck unseres Handelns. Ihre Würde zu wahren, besonders bei der Darstellung persönlicher Schicksale und der Verwendung von Bildmaterial aus Spendenprojekten, ist Grundlage unserer Arbeit. Mehr Infos hier >

Steuerbefreiungsnummer

Wir sind wegen Förderung von gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken im Sinne des § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 und 9 AO und des § 53 AO nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Friedrichshafen St.Nr. 61018/01317, vom 25.11.2019 für den letzten Veranlagungszeitraum 2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Registernummer

Nr. 11 im Stiftungsverzeichnis der Diözese Rottenburg-Stuttgart