Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Grundsätze für das Fundraising der Stiftung Liebenau

Präambel

 

In unserer Mitte – Der Mensch 

 

In der Stiftung Liebenau setzen wir uns ein für die größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstehen sich als Partner für Menschen, die dafür Unterstützung benötigen. Leitend für unser Handeln sind eine christlich fundierte Menschlichkeit, eine hohe Fachlichkeit und nachhaltige Wirtschaftlichkeit. 

 

Entsprechend unserem Stiftungszweck sind wir in sechs Aufgabenfeldern tätig: Pflege und Lebensräume, Teilhabe, Gesundheit, Bildung, Familie, Service und Produkte. Mehr als 20 000 Menschen nehmen jährlich unsere Leistungen in Anspruch oder engagieren sich mit uns im Sozialraum. Gemeinsam mit vielen Partnern im In- und Ausland wollen wir auch die Rahmenbedingungen sozialer Arbeit weiterentwickeln und die Lebenssituation der von uns begleiteten Menschen verbessern. 

 

Für viele unserer Leistungen und Hilfen reicht die vom Staat gewährte Regelfinanzierung nicht aus. Wir sind bei der Verwirklichung des Stiftungsauftrages auf die aktive Mithilfe sozial engagierter Menschen angewiesen. 

 

Dafür ist es erforderlich, mögliche Unterstützerinnen und Unterstützer auf die in unserer Arbeit auftretenden Hilfe- und Spendenbedarfe aufmerksam zu machen, zu informieren und um Spenden zu werben. In den „Grundsätzen für das Fundraising der Stiftung Liebenau“ haben wir festgelegt, auf welche Weise in der Stiftung Liebenau um Spenden geworben wird und wie der Umgang mit Spendenmitteln erfolgt. 

Unsere Haltung und unsere Werte finden Sie hier >

Grundlagen

 

Die Fundraising-Aktivitäten der Stiftung Liebenau dienen dazu, die Betreuung in unseren Einrichtungen und Diensten, sofern sie nicht ausreichend finanziert ist, zu sichern, zu verbessern oder zu ergänzen. Die Menschen, die in diesen Einrichtungen begleitet werden, sind nicht Mittel, sondern Zweck unseres Handelns. Ihre Würde zu wahren, besonders bei der Darstellung persönlicher Schicksale und der Verwendung von Bildmaterial aus Spendenprojekten, ist Grundlage unserer Arbeit.

Spendenwerbung

 

Werbung ist ein unverzichtbares Mittel, um die zur Erfüllung des Stiftungsauftrags benötigte Unterstützung zu bekommen. Wir werben um Spenden in persönlichen Gesprächen und in der Öffentlichkeit, mit Hilfe von Spendenbriefen (per Post und per E-Mail), auf Veranstaltungen und im Internet. Dabei beschreiben wir Spendenanliegen, Spendenprojekte und persönliche Schicksale wahrheitsgemäß. 

 

Wir respektieren die freie Entscheidung bestehender und potenzieller Spenderinnen und Spender. Daher unterlassen wir Formen von drängendem oder manipulativem Vorgehen.

 

Unlautere Methoden der Spendenwerbung lehnen wir ab. Wir verzichten auf Vergleiche mit anderen Spendenorganisationen und verhalten uns ihnen gegenüber respektvoll und partnerschaftlich.

 

Wir betreiben keine Spendenwerbung mit Geschenken oder Vergünstigungen und gewähren bzw. versprechen keine sonstigen Vorteile, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Satzungszweck stehen oder unverhältnismäßig teuer sind. 

 

Wir zahlen keine Provisionen bei der Einwerbung von Mitteln.

Wir respektieren die freie Entscheidung bestehender und potenzieller Spenderinnen und Spender. Daher unterlassen wir Formen von drängendem oder manipulativem Vorgehen.

 

Unlautere Methoden der Spendenwerbung lehnen wir ab. Wir verzichten auf Vergleiche mit anderen Spendenorganisationen und verhalten uns ihnen gegenüber respektvoll und partnerschaftlich.

 

Wir betreiben keine Spendenwerbung mit Geschenken oder Vergünstigungen und gewähren bzw. versprechen keine sonstigen Vorteile, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Satzungszweck stehen oder unverhältnismäßig teuer sind.

 

Wir zahlen keine Provisionen bei der Einwerbung von Mitteln.

Datenschutz

 

Der Schutz von persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend den Vorschriften des kirchlichen Datenschutzgesetzes (KDG). Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur dann, wenn dies gesetzlich erlaubt ist. Wir speichern diese Daten, so lange es der jeweilige Zweck oder eine gesetzliche Vorschrift erfordert. 

 

Wir beachten die allgemein zugänglichen Sperrlisten und Richtlinien zum Verbraucherschutz.

Darüber hinaus respektieren wir persönliche Sperrvermerke und Wünsche unserer Spenderinnen und Spender zum Schutz ihrer Privatsphäre.

 

Wir verpflichten uns, jeglichen Verkauf, Vermietung oder Tausch von Spenderadressen zu unterlassen. Eine Weitergabe der uns anvertrauten Informationen und Daten an Dritte außerhalb des Verbunds der Stiftung Liebenau erfolgt nicht. 

 

Dienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten, verpflichten wir, diese Regeln ebenfalls einzuhalten. 

 

Sie können jederzeit Informationen über die gespeicherten Daten erhalten, ihre Änderung oder Löschung verlangen. Sie erreichen uns per E-Mail unter helfenundspenden@stiftung-liebenau.de, telefonisch unter 07542 10-1131 oder per Brief an Stiftung Liebenau, Helfen und Spenden, Siggenweilerstraße 11, 88074 Meckenbeuren. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls unter oben genannter Postadresse oder per E-Mail unter datenschutz@stiftung-liebenau.de oder telefonisch unter 07542 10-1101.

 

Weitere Information zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung >

Mittelverwendung

 

Wir verpflichten uns zur ordnungsgemäßen und effizienten Verwendung der uns anvertrauten Mittel. Hierzu gehört vor allem die Achtung jeder Zweckbindung.

Transparenz

 

Wir treten für Transparenz in unserem Wirken ein, die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Berichterstattung werden stets berücksichtigt.

 

Die Mittelverwendung und die Einhaltung der hier definierten Grundsätze werden jährlich durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer kontrolliert.

 

Wir informieren unsere Spenderinnen und Spender regelmäßig über die Entwicklung der Spendenprojekte. 

 

Liebenau, den 29. November 2018

Porträt von Verena Rehm
Verena Rehm

Stiftung Liebenau
Helfen und Spenden
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren
Telefon +49 7542 10-1402
Telefax +49 7542 10-981402
verena.rehm@stiftung-liebenau.de

Romina Schöninger
Romina Schöniger

Stiftung Liebenau
Helfen und Spenden
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren
Telefon +49 7542 10-1207
Telefax +49 7542 10-981207
romina.schoeniger@stiftung-liebenau.de