Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Wohnen und arbeiten in Ravensburg

Die Stiftung Liebenau hat in Ravensburg ein Wohnhaus gebaut.
Es ist in der Weststadt.
Der Stadtteil heißt Galgenhalde.
Das Haus ist für Menschen mit Handicap.


24 Menschen leben hier.
Jeder hat sein eigenes Zimmer.


In der Nähe vom Haus sind Geschäfte, Banken und Ärzte.
Auch ein Wochen-Markt findet in der Nähe statt.
Das Haus steht neben dem Pflege-Heim.
Zwischen den Häusern gibt es einen Garten.
Von hier gibt es eine schöne Sicht auf Ravensburg.
Es gibt viele Gelegenheiten andere Menschen zu treffen.

Angebote im Förder-Bereich
Tagsüber gehen manche Bewohner in ein anderes Haus.
Das Haus heißt kup.Ravensburg.
Es ist in der Parkstraße in Ravensburg.
Es ist modern und hell.
In dem großen Haus gibt es sehr viele Firmen.
Menschen mit und ohne Behinderung treffen sich hier.

 

30 Menschen mit Behinderungen können hierher zur Arbeit kommen.

  • 24 kommen von der Stiftung Liebenau
  • 6 von der Arche Ravensburg.

Viele Beschäftigungs-Angebote
Hier gibt es besondere Angebote.
Die Angebote sind aus den Bereichen:

  • Kunst
  • Bildung
  • Fortbildung


Jeder kann sich auswählen, was er gerne machen möchte.


Viele Firmen helfen, damit Teilhabe in dem Haus gelingt.
Zum Beispiel:

  • Die Firma Prisma hat das Haus gebaut.
  • Die Stiftung Liebenau betreut Menschen im Förder-Bereich.

 

Piktogramme von METACOM Symbole © Annette Kitzinger.

 

 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter Inklusion interessieren, melden Sie sich bitte hier an >

 


Pressekontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon +49 7542 10-1181
presse@stiftung-liebenau.de