Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

ServiceWohnen: Geborgen und Sicher

Seniorinnen und Senioren, die ein gewisses Maß an Hilfen benötigen und ihren Alltag weiterhin selbstbestimmt gestalten möchten, finden in unseren zehn barrierefreien Appartements Geborgenheit, Sicherheit und Gemeinschaft. Neben unserer zugewandten Fachkraft bieten hier innovative, technische Assistenzsysteme eine individuelle und bedarfsgerechte Unterstützung und ein hohes Maß an Sicherheit.

 

Zur Grundausstattung der Wohnungen gehören neben der automatischen Herdabschaltung ein automatisch einschaltendes Wegelicht, das in der Nacht für Orientierung sorgt und vor Stürzen schützt. Über einen leicht zu bedienenden Taster am Bett kann im Notfall ein ambulanter Pflegedienst kontaktiert werden. Die eingebauten Sensoren können außerdem weitere Informationen übermitteln: Etwa eine außergewöhnlich hohe Bewegungsaktivität, überdurchschnittlich lange Aufenthalte im Bad oder keine Rückkehr ins Bett in der Nacht. In solchen Fällen wird der ambulante Dienst alarmiert.

Wohl fühlen: Unsere Wohnungen

Die Appartements haben wir in erster Linie für Menschen mit Unterstützungs- und Hilfebedarf entwickelt. Beim Einzug können die meisten oft noch weitgehend selbständig ihren Alltag gestalten. Sollte im Lauf der Zeit wachsender Betreuungs- und Pflegebedarf entstehen, so kann dieser – solange dies im Rahmen ambulanter Pflege und Betreuung möglich ist – durch Wahlleistungen oder durch Inanspruchnahme eines frei wählbaren ambulanten Pflegedienstes gedeckt werden.

 

Unsere barrierefreien und teilweise rollstuhlgerechten 2-Zimmer-Appartements stehen Alleinstehenden und Paaren zur Verfügung. Ein Balkon oder eine Terrasse gehört selbstverständlich zu Ihrem Appartement. Jede Wohnung verfügt über eine Pantry-Küche mit Herd, Kühlschrank samt Gefrierkombination und Spülmaschine. Altersgerecht gestaltet ist insbesondere das Bad, in dem auch die eigene Waschmaschine Platz findet und das mit einer guten Beleuchtung ausgestattet ist. Um Ihnen den Einzug zu erleichtern, haben wir uns bereits um die Vorhangschienen als auch, sofern gewünscht, um die Vorhänge Ihres Appartements gekümmert. In der Regel gehört ein Abstell- und Kellerraum zu Ihrem Appartement. Bei Bedarf steht außerdem ein Stellplatz für Ihr Auto zur Verfügung, den Sie zusätzlich mieten können.

 

Neben Ihrem Appartement finden Sie in unserem ServiceWohnen einen großzügigen, möblierten Gemeinschaftsbereich zur Mitnutzung vor. Er dient der Begegnung mit anderen Mieterinnen und Mietern. Hier können Sie sich zum Beispiel zu gemeinsamen Kaffeerunden und Veranstaltungen treffen. In unserem ServiceWohnen können Sie sich wohl und sicher fühlen, weil Sie wissen, dass Ihre Privatsphäre nicht gestört wird und Sie dennoch gut versorgt sind.

Persönliche Ansprechpartnerinnen und -partner

Reinigung der Wohnung

Sicher sein: Unsere technischen Assistenzsysteme

Unser Angebot im Detail

Grund- und Wahlleistungen ServiceWohnen

pdf, 151 KB

 

Im ServiceWohnen mit seinen barrierefreien Appartements, den technischen Assistenzsystemen und der Unterstützung durch unsere Ansprechpartnerinnen und -partner ist eine ambulante Versorgung länger möglich als in einer üblichen Wohnung. Im Falle einer komplexen Pflegebedürftigkeit oder einer Demenz kann es allerdings dazu kommen, dass auch die Wohnform ServiceWohnen für eine fachgerechte Pflege und Betreuung nicht mehr ausreichend ist. In diesem Fall können Sie – wenn Sie dies wünschen – bevorzugt in ein Haus der Pflege der Stiftung Liebenau oder der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist umziehen, sofern dort ein Platz vorhanden ist. Im ServiceWohnen können wir weder eine Vollversorgung erbringen noch für den Bedarfsfall verpflichtend vorhalten.

Kontakt

Alexandra Retschitzegger

Liebenau Leben im Alter

gemeinnützige GmbH

Alexandra Retschitzegger

Haus der Pflege Dr. Albert Moll

Pestalozzistraße 27

88069 Tettnang

Telefon +49 7542 22928

albert-moll-haus.servicewohnen@stiftung-liebenau.de