Magazin Auf Kurs
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Titelthema der neuen "Auf Kurs": Autismus

Albert Einstein, Charles Darwin oder Andy Warhol – nur ein paar prominente Persönlichkeiten, denen posthum eine Autismus-Spektrum-Störung zugeschrieben wird. Eine Diagnose haben sie gleichwohl nie erhalten – im Gegensatz etwa zur britischen Sängerin Susan Boyle oder dem kanadischen Schauspieler und Drehbuchautor Dan Aykroyd ("Ghostbusters"). Bei ihnen wurde das Asperger-Syndrom ebenso festgestellt wie bei der aktuell wohl bekanntesten Autistin: der schwedischen Klimschutzaktivistin Greta Thunberg. "Ich sehe die Welt aus einer anderen Perspektive", sagte diese einmal.

Eine andere Sicht auf die Welt
Eine andere Wahrnehmung zu haben, Umweltreize und Sinneseindrücke anders zu verarbeiten als Nichtbetroffene und deshalb immer wieder auf Probleme zu stoßen bei Kommunikation und sozialer Interaktion: das sind typische Merkmale des Phänomens Autismus. Doch trotzdem kann die Integration in die Berufswelt auch für diese Menschen gelingen– wenn das Umfeld stimmt.

Autismus – na und?
So wie im Berufsbildungswerk der Stiftung Liebenau – einem renommierten und nun auch zertifizierten Kompetenzzentrum für Autismus. Mehr als 130 Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Autismus-Spektrum-Störung werden dort derzeit beschult, ausgebildet und betreut. Für die optimale Förderung sorgen Fachkräfte mit Erfahrung und Know-how in Berufsvorbereitung, Ausbildung, Schule und Wohnheim sowie ein Fachdienst unter kinder- und jugendpsychiatrischer Leitung. 

Die "Auf Kurs" als E-Book und PDF
Lesen Sie mehr über dieses spannende Thema in der druckfrischen Ausgabe unseres Magazins "Auf Kurs" und erfahren Sie, wie Menschen mit Autismus den Sprung auf den Arbeitsmarkt schaffen können, auf was es im Umgang mit ihnen ankommt und wie eine Ärztin im BBW zuerst ihre Asperger-Diagnose und dann ein Jobangebot erhielt. Darüber hinaus berichten wir auch über viele andere Neuigkeiten rund um das Berufsbildungswerk und stellen Ihnen interessante Azubis und Mitarbeitende vor. Schauen Sie rein – auch digital:   

Auf Kurs 2/2019

ebook
PDF, 8 MB

Ältere Ausgaben unseres Magazins finden Sie in der Mediathek.