Ausbildungs- und Werkstätten und Kooperationsbetriebe
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

In die Arbeitswelt

Mit passgenauen Bildungsangeboten bringen wir Menschen mit besonderem Teilhabebedarf beruflich und persönlich auf Kurs. Durch unsere hohe Diagnosekompetenz und differenzierte Wohnformen fördern wir die Teilnehmenden dabei ganz individuell.

Ausbildungs- und Werkstätten

Ob an der Metallbearbeitungsmaschine, im Schreinerzentrum oder am IT-Arbeitsplatz: In unseren modernen, mit neuester Technik ausgestatteten Werkstätten und Ausbildungsräumen werden unsere Azubis optimal auf den späteren Berufsalltag vorbereitet.

 

 

Café Miteinander

Ausbildungsrestaurant

LOK-Center

KFZ Werkstatt Liebenau

Schreinerzentrum

Liebenauer Landleben

Verzahnte Ausbildung mit Betrieben

Die Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken (VAmB) ist berufsübergreifend ein fester Bestandteil unseres Bildungsangebotes und findet in Kooperation mit Unternehmen statt. Dabei absolvieren junge Menschen mit Teilhabebedarf große Teile ihrer Ausbildung in externen Partnerbetrieben und machen dort wichtige betriebliche Praxiserfahrungen.

 

Zum Angebot Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken (VAmB) >

Regionales Ausbildungszentrum (RAZ)

Unsere Regionale Ausbildungszentren (RAZ) in Ulm und Ravensburg  bieten jungen Menschen, die fähig sind, in Betrieben zu arbeiten, aber noch einen gewissen Betreuungsbedarf haben, eine betriebsnahe Ausbildung.

 

Zum Angebot Regionales Ausbildungszentrum RAZ-Ulm, Ulm >

Kooperationsbetriebe

Das Berufsbildungswerk kooperiert mit zahlreichen, oft langjährigen Partnerbetrieben aus der ganzen Region. In diesen Unternehmen absolvieren unsere Jugendlichen Praktika oder längere Teile ihrer Ausbildung und werden so optimal vorbereitet auf den späteren Berufsalltag.

Bewerbungsmanagement

Wie sieht eine gute Bewerbung aus? Was muss in den Lebenslauf? Wo finde ich die passende Arbeitsstelle? Und was muss ich beim Foto beachten? Mit einem umfangreichen Bewerbungstraining bereiten wir unsere jungen Menschen schon während der Ausbildung auf die spätere Jobsuche vor. Und mit unseren guten Kontakten in die regionale Wirtschaft haben wir die aktuelle Arbeitsmarktlage stets im Blick.

Erfolgsgeschichten

Ob die Entwicklung vom scheinbar aussichtslosen Fall zum Musterazubi oder das Happy End dank einem individuellen Förderpaket nach Maß: Das Berufsbildungswerk der Stiftung Liebenau schreibt Jahr für Jahr zahlreiche Erfolgsgeschichten. Hier stellen wir einige davon vor:

RAZ-Absolventin Caroline Ziegler startet voll durch

Eine Berufsausbildung wie aus dem Bilderbuch gelang Caroline Ziegler aus Urspring bei Amstetten am Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) in Ulm. Nun ist die 18-Jährige ausgelernte Fachpraktikerin Küche und freut sich über einen Notendurchschnitt von 1,3 – sowohl in der Theorie als auch im praktischen Teil. Aber das reicht der jungen Frau noch nicht. In zwei Jahren möchte sie den Gesellenbrief als Köchin in der Hand halten. mehr > 

Weitere Erfolgsgeschichten

Kontakt

Liebenau Berufsbildungswerk gemeinnützige GmbH

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Berufsbildungswerk Adolf Aich

Schwanenstraße 92
88214 Ravensburg
Telefon +49 751 3555-8
Telefax +49 751 3555-6109

info.bbw@stiftung-liebenau.de

Regionales Ausbildungszentrum Ulm

Liebenau Berufsbildungswerk

gemeinnützige GmbH

Regionales Ausbildungszentrum Ulm

Schillerstraße 15

89077 Ulm

Telefon +49 731 15 93 99-0

Telefax +49 731 15 93 99-111

raz-ulm@stiftung-liebenau.de